Irland 2016, Belfast (Part3), Tag 3

Zu Übungszwecken musste abends leider schon wieder das Titanicmuseum herhalten. Manche Bilder sind ganz gut geworden. Andere wiederum ziemlich, naja, sagen wir mal, bescheiden. Alles andere würde wohl auch stimmen, aber nicht sonderlich gut klingen.

Nur nochmal am rande, hierbei handelt es sich um meinen Einstieg in die Fotografiererei. Also alles noch Anfängerkünste :). Mittlerweile würde ich es wohl so auch nciht mehr machen.

Mal ganz zu schweigen von der Kamera, die ja sowieso an allem Schuld war. Nur nicht ich und meine anfänglichen Schwierigkeiten, der Gerät zu bedienen. Aber gut. Es handelte sich, bei der damaligen  Kamera um eine Nikon D100. Ein sehr altes Modell. An sich eine Super Kamera (wenn man sie bedienen kann), die definitiv in der Lage ist gute Bilder zu machen. Sofern der Fotograf das auch kann. Sie war leider nur ausführendes Organ, wenn man das so sehen will.

Allerdings ist so ein kleiner Display wirklich nervtötend, sogar dann, wenn man schon etwas übung darin hat. Und die war ganz schön schwer. Mittlerweile bin ich auf ein neueres und kompakteres Modell umgestiegen. Das auch einen größeren Display hat 😉

DSC_0126DSC_0128DSC_0131DSC_0235DSC_0262DSC_0246DSC_0252

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Irland 2016, Belfast (Part3), Tag 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s