Irland 2016, Ortsname vergessen, Tag 5

Aus ermangelung eines Ortsnamens, zu dem wir unterwegs waren, musste ich mir jetzt irgendwas einfallen lassen. Entweder google Fragen oder einfach gut sein lassen. War ich, 2016, So peniebel bei der Beschriftung meiner Bilderordner, habe ich das bei diesem Einen wohl nicht so genau genommen. Ich hab mich dann dafür entschieden es einfach gut sein zu lassen, was den Ortsnamen angeht.

Titel dieses und der folgenden Beiträge, jetzt bitte nicht lachen, „Castle und Wasserfall“. Ein Ortsname wäre jetzt eigentlich schon recht nett gewesen.

Wasserfälle und gerade Schlösser gibt es in Irland ja soooooo wenige. Aber ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wo hin wir eigntlich genau unterwegs waren.

Es war auf jeden Fall nach dem Giants Causeway und am Wilde Atlantic Way irgendwo in richtung Norden aufwärts. Ja, ich weiß, tolle Ortsangabe. Sorry.

Das SCHLOSS, bei dem wir später noch vorbei kamen und in diesem Beitrag noch nicht zu sehen ist, stand, wenn ich mich recht entsinne, ursprünglich, nicht auf dem Plan.

Wir fuhren dran vorbei und ich habe beschlossen, ich will das anschauen. Wenn man da schon mal in so nem Schlossland ist, dann wenigstens eins anschauen.

Auf den folgenden Bildern ist das Schloss noch nciht zu sehen. Aber es folgt. Ziemlich sicher. Nun wie üblich, Bilder die wir auf dem Weg gemacht haben. Anhielten und schossen. Wie immer: Wir passierten den Wilde Atlantic Way. Wie immer eben 🙂

DSC_0342DSC_0345DSC_0353

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s