Gardasee 2019,Hotel Alighieri

400 km und ein Jahr später, bin ich also wieder am Gardasee, in Bardolino, angekommen. Das Wetter war, am Ankunftstag, bewölkt, aber die Temperaturen wesentlich erträglicher als zu Hause. Wie habe ich neulich gelesen? Wetter kann man nicht Buchen, man muss es nehmen wie es ist. Dieser Aussage kann ich mich nur anschließen.

Was ich aber im Voraus buchen konnte, war das Hotel. Fast ein halbes Jahr zuvor, hatte ich das Hotel schon gebucht, was knapp genug war. Denn wenn ich mir eins gemerkt habe, um so später du buchst, desto schwieriger wirde es, ein halbwegs passables Hotel mit passablen Preisen, die auch ich als Student stemmen kann, zu finden.

Wobei ich zugegebenermaßen, bei 680 €, schon ein bisschen schlucken musste. Für den Gardasee aber wohl inzwischen normal, wenn man zusätzlich bedenkt, dass ich genau in die Zeit des kleinen Chiarettoweinfestes gerutscht bin. Aber, einen Vorteil hatte das ganze, das Frühstück war schon mit inbegriffen, dass musste ich mir also schon nicht mehr organisieren. Auch einen Privatparkplatz gab es, was für mich gerade am Gardasee hinsichtlich der manchmal doch sehr Verrückten Parkplatzsituation, zu einem Must Have geworden ist.

Aber auch die Zimmer haben mich bei der Buchung überzeugt, wenn man mal davon absieht, dass es sich hierbei um eines der „günstigeren“ Unterkünfte handelte. Sofern man fast 700 € noch als günstig deklarieren kann

A) waren die Zimmer, auf den Bildern, richtig schön und es schien mir fast so, als wäre das ganze erst vor einiger Zeit neu hergerichtet worden B) ins Centrum konnte ich laufen, elendige Parkplatzsuche, adiööööö! Die Angaben die auf Booking gemacht wurden, kann ich nur bestätigen. Denn, die Zimmer waren wirklich sehr schön. Zumindest meins :). Renoviert, Modern, mit Küche, Bad und Bett.

Was das Frühstück anbelangt, kann man jetzt sagen was man will. Natürlich könnte ich jetzt in die Nörgelei verfallen und mich sämtlichen anderen anschließen, die sich, bei Booking, darüber Mokieren, was alles nicht da ist oder was nicht passt. Tu ich aber nicht.

Natürlich wäre Obst nett, wenn ich aber Obst haben will, kann ich mir immer noch selber welchse besorgen. Wäre ja nicht so, dass es genügend Läden dafür gibt. Ansonsten ist nämlich alles da. Semmel, Wurst, Käse, Johgurt, Rührei, Marmelade, Saft, Kaffee, Tee. Auch wenn ich Mortadella nett gefunden hätte, aber das ist das kleinste Problem. Ich glaube, an der nicht vorhandenen Mortadella werde ich nicht untergehen.

Zu den Zimmern möchte ich so gar nicht viel sagen, da die Bilder wohl für sich sprechen. Selbst wenn ich es schon wieder nicht sonderlich mit geraden Bildern hatte.

Kurz könnte ich aber noch sagen: Die Zimmer werden täglich gereinigt, kleine Hygieneartikel in Form von Duschgel und Seife sind da. Wenn man möchte, kann man täglich auch frische Handtücher haben (ohne Aufpreis), die Zimmer haben eine Kochzeile die man Benutzen darf, nicht jedes Zimmer hat einen eigenen Balkon.

Für die Zimmer, die zum Innenhof gerichtet sind und somit keinen eigenen Balkon haben, steht aber eine Gemeinschaftsdachterasse, inklusive Tischen, Stühlen und Liegen, zur verfügung auf der es sich ganz gut aushalten lässt (siehe Fotos)

Das Hotel liegt etwa 5 Gehminuten vom Zentrum entfernt (wenn überhaupt) und man landet direkt in einer der Einkaufsstraßen. Parkplätze sind vorhanden. Das Hotel hat 2 Sterne und es gibt leider keinen Pool. Wer aber gerne schwimmen gehen möchte, kann dies im See an einem der öffentlichen Badestrände tun.

Wer im übrigen direkt bei der Unterkunft bucht, bekommt es etwas günstiger als auf Booking 😊

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Gardasee 2019,Hotel Alighieri

  1. Das Geld scheint sich aber wenigstens gelohnt zu haben 🙂
    Ich hatte bei ähnlichem Preis schon einen Griff ins Klo und musste in der reinsten Bruchbude hausen 😦

    Gefällt 1 Person

    • Auf jeden Fall! Auch wenn ich immer noch ein bisschen mit den Zähnen knirsche. Allerdings, so musste ich feststellen, bin ich mit diesem Preis noch ziemlich günstig gefahren. Wenn man weiter Schaut geht das bis um die 1000 Euro hoch.. Eigentlich wollte ich ja wieder in die Ferienwohnungsanlage vom letzten Jahr. Allerdings war da nicht mal Frühstück dabei und es wurden bereits fast 900 € oder so in die Richtung verlangt. Und das war mir dann doch eine Hausnummer zu teuer. Gerade als Student 😉

      Neulich habe ich auch mal geschaut, wegen Unterkünften in Rom. Ich dachte bei einem Zimmer echt, ich spinn, 15.000 € hätte man da bezahlt. Echt heftig 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s