Irland 2016, was geistliches, Tag 6

Auf dem Weg nach Derry haben wir auch an so einer Art Kloster halt gemacht. Eigentlich ging es uns hauptsächlich um eine Kleine Kirche (wenn man das so bezeichnen kann) die dort an den Klippen steht. Man hätte sich dort auch die dazugehörige Abtei ansehen können. Das wollten wir aber nicht.

ICh erinnere mich da aber an einen äußerst amüsanten Hinweg. Auf dem Weg an unser Ziel mussten wir eine Schafsweide überqueren. Am anderen Ende war ein Gatter, durch das wir durch mussten um weiter zu kommen. Allerdings versperrten uns ein Haufen männlicher Schafe, regelrecht den Durchgang. Nachdem die schon ein bisschen „gemein“ wirkten, haben wir uns ewig lang nicht getraut, durch das Gatter zu gehen.

Aber die haben das wirklich ziemlich fies blockiert. Und haben nicht im Ansatz anstalten dazu gemacht, da weg zu gehen.

DSC_0150DSC_0155DSC_0156DSC_0158DSC_0160DSC_0164DSC_0168DSC_0175DSC_0180DSC_0190

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s