Irland 2016, Cara Na Mara Bunbeg, Tag 9

Von unserer Unterkunft in Derrybeg konnten wir zum Cara Na Mara laufen. Dort haben wir dann dieses Schiffswrak, dass von den Einheimischen als Eddis Boot  bezeichnet wird, aufgefunden.

Unsere „Gastmutter“, wenn man das so sagen kann, hat uns folgende Geschichte dazu erzählt:

Einst gab es einen jungen Mann, der sich mit einem jungen Mädchen Traf. Eines Tages wollte der junge Mann seine Holde Heiraten. Sie stimmten dem jedoch nur zu, würde er mit der Trinkerei aufhören und einer Arbeit nachgehen.

Der junge Mann versprach, woraufhin ihm seine Holde Geld lieh, damit er sich ein Boot kaufen und der Schifferei nachgehen konnte. Allerdings hielt sich der zukünftigennicht an sein Versprechen, worauf ihn seine Angebetete verließ. Seine Reaktion war, dass er sich betrank und das Boot auf Grund setzte.

Die Kinder aus der Gegend haben eine Zeit lang das Wrak als Spielplatz genutzt und Fluch der Karibik nachgespielt. Nachdem das Boot, aufgrund von Verfall, immer unsicherer wurde, wurde  ein Spielverbot erteilt.

DSC_0204

DSC_0205

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s