Irland 2017, unterwegs nach Letterfrack, Doolough Valley

Das Doolough Valley war mit auf unserer Route eingeplant, als wir unterwegs nach Letterfrack waren. Dort trafen wir auch auf dieses Kreuz. Allerdings schienen nicht nur wir auf die Idee gekommen zu sein, dort halt zu machen. Eine ganze Busladung an Touries ist kurz vor uns dort gelandet. Glücklicherweise waren die recht schnell wieder über alle Berge.

Auf so eine Bustour hätte ich ehrlich gesagt nicht viel Lust. Und war froh drum, dass wir unsere Reise eigentlich von grundauf selber geplant hatten. Wir haben uns unsere Route selber gewähl, aber auch die Orte die wir sehen wollten und die Unterkünfte. Was wohl auch besser so war. Bei so einer Vororganisierten Reise hast du zwar den Vorteil, dass du nur noch buchen und um nichts mehr kümmern musst.

Dennoch ist genau geplant wo man anhält, ein Zwischenstop ist nicht drin weil der Zeitplan sonst aus dem Fugen gerät und viel Zeit zum gucken hast du auch nicht, weil es ja dann gleich wieder weiter geht. Und dann springen dir, zu allem Überfluss, auch noch ständig Leute ins Bild. Von in Ruhe Urlaub machen, hatte das nicht mehr so viel. Eher was von Fließbandarbeit. DSC_0228DSC_0234DSC_0235DSC_0238

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s