Und so weiter

Das Coronachaos nimmt kein Ende. Es hat den Alltag immer noch im Griff und zunehmend fragt man sich, von Tag zu Tag, wann endlich mal wieder die Normalität eintreten wird. Die Medien überschlagen sich zunehmend, mit neuen Infos und Erkenntnissen.

Alle paar Wochen entdecken die Forscher etwas neues. Es wird neu spekuliert. Es werden neue Annahmen in die Welt gesetzt. Und da soll sich jetzt noch irgendwer auskennen? Immer und immer wieder, werden neue Auflagen in die Welt geschmissen, getreu dem Motto „Bitteschön, dann macht mal!“

Irgendwo werden bestimmte Regelungen schon ihren Sinn haben, aber wie lange soll das noch so weiter gehen? Wie lange soll man auf Normalität verzichten, aus Angst vor dem Virus?

Irgendwo habe ich einen sehr weisen Spruch gelesen „Wir müssen lernen mit dem Virus zu leben und umzugehen.“ Und eigentlich hat der Ersteller dieser Worte vollkommen recht.

Normalität gibt es seit Monaten schon nicht mehr. Mittlerweile weiß ich nicht mal mehr, was ich zum Thema Corona überhaupt von mir geben soll. Jedes Gespräch, genau über dieses Thema nervt oder langweilt mich inzwischen völlig zu Tode. Möchte ich davon eigentlich schon nichts mehr hören, sehen und wissen.

Völlig genervt, von Menschen die aus Egoismus, regeln nicht einhalten. Nur weil man die Meinung vertritt, man würde durch die Beschränkungen in der eignen Freiheit beraubt werden. Mag irgendwo vielleicht seinen Sinn haben. Aber wenn ich die Wahl habe, dann entscheide ich mich doch eher für ein paar Regeln an die ich mich halte, anstatt mit Corona infiziert zu werden.

Dann ziehe ich eben beim Einkaufen einen Mundschutz an und halte 1,5 Meter abstand. Wobei ich 1,5 m Abstand, zu Menschen die ich nicht kennen, grundsätzlich halte. Individualdistanz und so.

Auch ohne Corona möchte ich Fremde Menschen nicht direkt vor meinem Gesicht stehen haben, mit dem Gefühl, der schleckt mich gleich ab, wenn er noch einen Centimeter näher kommt. Danke ich verzichte, dafür brauche ich kein Corona, dass ist normal.

Ach ich weiß auch nicht. Mein genervtheitslevel ist mittlerweile bis ins unendliche angestiegen. Genau definieren kann ich das gar nicht mehr.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s