Der Lauf der Dinge

Die letzten Tage war es ruhig. Wusste ich nicht so recht, was ich hätte schreiben sollen. Vermutlich hätte ich mich wohl auch immer und immer wiederholt.

Die letzten Tage waren durchwachsen. Die meiste Zeit habe ich mich verkrümelt und soziale Kontakte gemieden. Da wären wir wieder beim Eigenbrötler Syndrom, dass sich ab und zu bemerkbar macht. Allerdings habe ich zur Zeit einfach keinen Menschen mehr ertragen können.

Gestern ein Telefonat mit meiner Krankenkasse geführt. Bei einem Jobwechsel ist der neue AG, in den ersten 28 Tage von der Lohnfortzahlung befreit, sollte der neue Mitarbeiter krank werden. In diesem Fall springt dann die Krankenkasse mit Krankengeld ein.

Also brav alle Krankmeldungen an die Kasse geliefert und mich mit ihnen in Verbindung gesetzt.

Soweit so gut. Eigentlich auch völlig unkompliziert. Ein paar Formulare ausfüllen, Geld wird Rückwirkend überwiesen, Thema erledigt. Tja, blöd nur, wenn der Kasse keine Meldung darüber vorliegt, dass man den AG gewechselt hat.

Keine Meldung, kein Geld von der Kasse. Herzlichen Glückwunsch! Solange die Meldung nicht vorliegt, heißt es Däumchen und Füßchen drehen. Solange keine Meldung vorliegt, passiert rein gar nichts.

Für die Meldung hat der Arbeitgeber zudem auch noch 6 Wochen Zeit. Herzlichen Glückwunsch!

Da sitzt zu dann also, hast deine laufenden Kosten die bezahlt werden wollen. Geld bekommst du aber gerade keins, weil der AG von der Lohnfortzahlung entbunden ist. Die Kasse will aber, weil keine Meldung vorliegt, im Moment auch nicht zahlen. Sämtliche Reserven sind nicht mehr vorhanden. Wunderbar!

Und wieder frage ich mich, wo soll das nur hinführen. Und warum bin ich nur auf diese Saublöde Idee mit dem Jobwechsel gekommen?

4 Gedanken zu “Der Lauf der Dinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s