Ebay und so

Habe neulich mal ein bisschen entrümpelt. Zuerst musste mein Kleiderschrank, wieder mal, dran glauben. Wahnsinn, was man eigentlich alles so in seinem Schrank hängen hat, was man gar nicht mehr so wirklich anzieht.

Inzwischen summieren sich etwa 3 Kisten allein an Klamotten, die irgendwie in meiner Wohnung rum fahren, die ich aber irgenwie nicht mehr benutze.

Wollte wegen den Klamotten, die sich eigentlich inzwischen Kistenweise stapeln, auf einen Mädelsflohmarkt hier gehen. Verkauft sich vor Ort dann doch etwas leichter als via Internet. Findet aber, ich glaube wegen Corona, derzeit nicht statt. Online ist mir das aber echt irgendwie zu anstrengend.

Habe festgestellt, dass Kleidung bei Ebay ziemlich mies bis gar nicht geht. Mit Kleiderkreisel habe ich mich, vor ewigen Zeiten auch schon versucht. Dafür fehlt mir inzwischen aber auch die Geduld, bzw. reißt mir hier viel zu Schnell der Geduldsfaden.

Verstehe das bis heute nicht, wie vereinzelte Leute auf KK so erfolgreich verkaufen. Man selbst hat dann seinen halben Kleiderschrank online, bleibt aber auf seinem Zeug sitzen. Fragt man sich da schon, was machen die anders als ich?

Nach meinem Kleiderschrank musste auch noch mein Reitschrank dran glauben. Auch hier ähnliches Phänomen, Wahnsinn was man über 15 Jahre ansammelt und teilweise seit Jahren ungenutzt rumliegen hat. Angefangen von Hosen, bis hin zu 3 Paar Stiefeln, die da so vor sich hin geigen, bis hin zu weiß der Henker alles.

Einige der Reitsachen, die teilweise seit Jahren ungenutzt bei mir zu Hause verstauben, habe ich tatsächlich bei Ebay eingestellt. Reitzubehör geht da, neben Elektrik, meist recht gut. Wobei es da auch wieder drauf ankommt, was es ist.

Natürlich will ich meinen Krempel los werden. Was mir aber gerade schon wieder tierisch auf die Nerven geht, sind manche Nachrichten. Bei denen ich mich manchmal tatsächlich frage, welchen Teil der Auktion habt ihr gerade nicht verstanden? Beziehungsweise von der Beschreibung?

Es spricht nichts dagegen, sich nochmal genauer zu erkundingen. Durchaus möglich, dass manches nicht ganz eindeutig beschrieben wurde. Wenn aber beinahe täglich, mehrfach, Anfragen kommen, dann fragst du dich manchmal schon.

Nett wie ich bin, brav alle Fragen beantwortet. Irgendwann kam das erste Gebot, gefolgt von noch mehr Fragen, die eigentlich tendenziell darauf schließen ließen, dass man den Artikel vielleicht doch lieber nicht haben wollen täte. Warum bietet man dann bitteschön, 5 Tage vor Auktionsende, wenn man sich nicht sicher ist, ob man will?

Was ich letztlich dann mit der Info, man würde sich bei der Bieterei jetzt ausklinken, anfangen soll, ist mir bis heute ein Rätsel.

Äm….ja, gut, dann biet halt nicht weiter. Ich zwing dich nicht dazu. Aber was soll ich jetzt mit der Info? Kommt halt jemand anders, der ein höheres Gebot abgibt. Derjenige mit dem Höchsten Gebot, der hat gewonnen. Herzlichen Glückwunsch. So die Regeln.

Im Nachhinein frage ich mich wieder, warum ich den Aufwand eigentlich betrieben habe. Angefangen vom Fotografieren bis hin zum Einstellen und drauf warten, dass der Artikel verkauft wird. Endend damit, dass du den ganzen Sch….ja dann auch noch Putzen, verpacken und verschicken musst.

In solchen Momenten frage ich mich dann doch wieder, ist das der Aufwand wirklich wert? Dafür das einem solche Sachen immer als „Einfach mal bei Ebay einstellen“ verkauft werden?

Finde ich, hinsichtlich des Aufwands, nicht immer so passend. Und wenn du nicht aufpasst, bekommst du auch noch ne schlechte Bewertung. Weil angeblich deine Kommunikation so schlecht war, weil du irgendwann nicht mehr auf irgendwelche Nachrichten reagierst.

Ich weiß auch nicht. Manchmal bin ich total Motiviert, finde es auch gar nicht mehr so dramatisch. Dann kommen aber auch wieder Phasen, da hab ich auf das ganze schlicht keine Lust mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s