Na vielen Dank

Heute Morgen in der Frühschicht etwas verwundert, wenn nicht sogar leicht verärgert, als ich in der Wäschekammer stand. Wäsche die ich am Vortag, in der Früh zusammengelegt hatte, lag immer noch unberührt da.

Insgesamt sah die Wäschekammer ziemlich übel aus. Habe mich gefragt was die Spätschicht eigentlich gemacht hat. Zumal Kollege zwar alleine war, aber vom oberen Stockwerk jemand ausgeholfen hat und eine Praktikantin da war.

Kollegin Nachtschicht hat sich schwer mokiert. Gestrige Spätschicht schien nicht so gut gelaufen zu sein. Einer dieser Tage an denen man sich einfach fragt, was hat die vorige Schicht eigentlich gemacht. Kein Wunder wenn Nachtschicht verärgert ist.

Hinsichtlich dessen, dass selbiger Kollege heute wieder da ist, Praktikantin eine Prüfung hat und Kollege als Anleitung dabei sein muss, kann das ja heiter werden. Bleibt alles an mir kleben.

Wenn ich schon dran denke werde ich säuerlich. Wegen weil Doppeldienst habe ich eigentlich um 9 Feierabend. Kollege ist bis 10 da. Werde rein aus Protest pünktlich gehen.

Eigentlich bin ich nicht so arschig gegenüber Kollegen. Eigentlich packe ich an. Faulheit und Nichtstun unterstütze ich aber in keinster Weise. Hat irgendwie was mit Kollegial und Zusammenarbeit zu tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s