Dies und jenes

Seit gestern lässt meine Laune zu wünschen übrig. Bei Dienstantritt, gestern Abend, wurde sie noch schlechter. Mittlerweile bin ich einfach nur noch müde.

Was aber vermutlich daran liegen mag, dass ich letzte Nacht nicht besonders gut geschlafen habe. Nachtschicht. Und der Nachtdienst vom Obergeschoss war krank. Also für zwei Stockwerke Dienst machen. Statt mit einem offenen Auge zu schlafen, waren letzte Nacht wohl beide offen.

Die zwei Stunden Vormittagsschlaf haben die Sache nicht viel besser gemacht. Hätte ich vielleicht doch lassen sollen. Aber ich war so übertrieben müde, konnte irgendwie nicht anders als mich hinzulegen. Dafür habe ich jetzt das Gefühl, wenn ich mich nicht bewege, schlafe ich im stehen ein.

Besser wirds gerade nicht. Morgen Doppeldienst. Dann zwei Tage frei. Bezweifle aber schwerwiegend, dass mir das vergönnt bleibt. Sehe mich schon wieder einspringen. Wird gerade ein bisschen zur Gewohnheit, dass man sich wegen jedem hatschi gleich krank meldet.

Werde glaube ich auch ein bisschen krank. Die Nasenschleimhäute schwellen gerade immer wieder an. Die Lymphknoten am Hals sind auch leicht geschwollen.

Zumindest der linke. Kein sonderlich gutes Omen. Kann aber auch einfach eine Nebenwirkung von zu wenig Schlaf sein. Keine Ahnung, ich weiß es nicht. Wie ich mich kenne muss ich aber erst auf allen vieren ankommen, damit ich mich aus dem Verkehr ziehen lasse.

Die Schultermuskulatur macht sich auch wieder verstärkt bemerkbar. Muss dringend wieder ins Training und was tun. Letzte Woche irgendwie weder die Motivation noch groß Zeit dazu gehabt, mich um mein Training im Studio zu kümmern.

Bekomme dafür gerade die Rechnung. Wobei es sich noch im Rahmen hält. Länger sollte ich es aber nicht ziehen, sonst geht es mir wieder wie vor ein paar Wochen, das gleich gar nichts mehr geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s