Schichtklatsche

Es ist 4:50 Uhr, als der Wecker heute morgen runter ging und ich auf die Schlummertaste hämmerte, wie eine Verrückte. Aufstehen grenzte heute an die reinste Qual. Die letzten drei Nächte nie mehr als 6 Stunden geschlafen. Ich leide an einem klaren Schlafdefizit.

Der Kaffee half nichts. Redbull trinke ich nicht mehr. Glaube ich sowieso, dass ich mittlerweile gegen beides irgendwie eine gewisse Immunität entwickelt habe.

Mir steht auch jetzt noch die Müdigkeit mitten im Gesicht. Motiviert ist was anderes. Nach der Frühschicht heute nicht hingelegt. Das hätte, so wie gestern, alles nur noch schlimmer gemacht.

Seit Tagen möchte ich eigentlich meine Braids neu setzten. Extensions wurden bereits vor einer Woche geliefert. Oder so ungefähr. Die Friese sieht inzwischen Katastrophal aus. Meine Meinung.

Fühle mich gerade wie in einem Vakuum gefangen. Mir fehlt sogar die Motivation auf jegliche Art der Whatsapps zu reagieren. Dabei ist es egal von wem sie kommen.

Nachher muss ich noch in die Spätschicht. Werde mich da wohl, vor lauter müde, nur noch durchquälen und vermutlich das Gefühl, im stehen einschlafen zu können, nicht lost werden.

Sehe es jetzt schon kommen: Nach der Schicht werde ich zu faul sein zu duschen, mich in meine gemütlichen Klamotten werfen und mit hoher Wahrscheinlichkeit innerhalb von kürzester Zeit vor dem Fernseher einschlafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s