Tschau Facebook

Für irgendwas muss Corona ja gut sein. Ja ich fange schon wieder damit an. Wäre ja nicht so, dass man mit DIESEM Thema, ständig konfrontiert werden würde.

Die Woche haben ich und Facebook, nach gut 10 Jahren, entschieden, dass wir getrennte Wege gehen werden. Mein Profil habe ich nicht nur vorübergehend deaktiviert, nein ich habe es komplett gelöscht.

Früher gings doch auch ohne. Warum sollte es jetzt nicht auch gehen. Gründe gibt es viele. Zum einen, du stierst permanent auf dein Handy, daddelst irgendwo bei Facebook rum. Und wirklich Sinnvoll ist es eigentlich nicht.

Aber, auch wenn ich schon wieder damit anfange, den Abschuss haben letztlich die Flut an Infos und Nachrichten zu Corona geliefert. Und, dass du für einen popeligen Kommentar, der (wenn ich ehrlich bin) nicht sonderlich aussagekräftig war und in dem ich mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt habe, komplett auseinander genommen, gesteinigt und zerrissen wirst.

Kurzzeitig habe ich mich echt gefragt, ob sich vielleicht mancher ertapp gefühlt und völlig Fehlerhaft interpretiert hat. Letztlich hätte ich auch einfach die Klappe halten können.

Seit ein paar Tagen ziehe ich jetzt schon die ganze „Ich-hab-kein-Facebook“ Kiste durch. Und ich muss sagen, es ist irgendwie erleichternd und befreiend. Und man starrt tatsächlich nicht mehr ständig aufs Handy, weil man Angst hat, man könnte irgendwas verpassen.

4 Gedanken zu “Tschau Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s