Meine Erfahrungen mit Juice Plus Kapseln

Wichtige Info vorab: Bei den im Text mit * markierten Stellen handelt es sich um unbezahlten Produktlinks zum Komplettbündel der Kapseln, aber auch zu den Einzelangeboten. Kapseln können  einzeln oder im Bündel bestellt werden. Für das Einfügen des Linkes erhalte ich keinerlei Provision oder Vergütung. Solltet ihr euch jedoch dazu entscheiden über den angegebenen Link zu bestellen, erhalte ich eine Provision auf den Gesamtbestellwert. 

Mittlerweile ist einige Zeit vergangen, seit ich damit angefangen habe, die Obst, Gemüse, Beeren und Omega Kapseln* von Juice Plus zu nehmen. Einige Monate später, möchte ich gerne eine kleine Rückmeldung dazu geben, welche Erfahrungen ich gemacht habe. Was hat sich für mich verändert? Hat sich überhaupt etwas verändert? Hat es sich ins positive oder negative verändert?

Googlet man nach Erfahrungsberichten zu den Produkte von Juice Plus, wird man zwangsläufig über einige negative Erfahrungsberichte Stolpern. Berichte in denen es heißt, dass die Produkte nicht bringen würden. Sich nichts verändert hätte und so weiter und so weiter. Sucht man nach negativem, wird man auch negatives finden. Aber bedenke hier immer: Schlussendlich handelt es sich dabei immer noch um Erfahrungen anderer und nicht um die eigenen. Außerdem weißt du nie, welche Hintergründe dahinter stehen, warum es nicht funktioniert hat.

Hatte das Gegenüber zu hohe Erwartungen an das Produkt? Wurde das Produkt vielleicht falsch angewendet? Wurde das Produkt für ein falsches Ziel eingesetzt für das es gar nicht ausgelegt ist? Hat man Körper und Produkt überhaupt Zeit gegeben zu wirken, zu reagieren? Hat das Gegenüber auch selbst noch etwas verändert oder wurde das Produkt vielleicht am ende für DIE Wunderpille gehalten, die alles von alleine macht?

Mal von einer anderen Seite betrachtet, müsste man sich eigentlich dann Sorgen machen, wenn es nur positives zu berichten gäbe. So rein gar nichts negatives auftaucht. Macht denn nicht die Mischung aus Positiv und Negativ eine gute Firma aus? Aber gut, so viel dazu.

Im November 2020 fing ich also an, trotz aller Skepsis die ich hatte, die Kapseln* selbst zu probieren. Mir selbst ein Bild dazu zu machen. Meine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Denn was sollte mir schon großartig passieren? Außer das sich nichts verändert?

Anfangs hatte ich nur das eine Ziel: Mein Hautbild, das Katastrophal war, verbessern. Die Akne, Pickel und Unreinheiten in den Griff zu bekommen. Aber auch mehr Energie zu haben, die ständige Müdigkeit in den Griff zu bekommen. Weshalb ich mir anfangs nur die Beerenauslese Kapseln *und den Upflift bestellt hatte. Zum Upflift allerdings ein andermal mehr. Den Beerenkapseln* werden, aufgrund ihrer Inhalte, für besser Haut/Haare/Nägel eingesetzt. Nach etwa 3 Wochen hat sich der erste Effekt bemerkbar gemacht.

Insgesamt verbesserte sich mein Hautbild langsam. Pickel, Rötungen und Akne gingen zurück. Insgesamt fühlte ich mich auch Fitter und wacher. Nicht mehr ständig müde. Nach etwa 6 Wochen schien mein Hautbild aber zu stagnieren. Es ging gar nichts mehr zurück.

Ich war frustriert. Dachte im ersten Moment „ja super, die ganzen negativen Bewertungen im Netz hatten recht.“ Musste dann aber an die Worte einer Kosmetikerin denken, die mir fast 1 Jahr zuvor sagte „Wenns im Darm nicht stimmt, dann äußert sich das mit Verknotungen am Kiefer. Unreine Haut ist auch immer ein Zeichen dafür, dass Ihr Körper versucht, Giftstoffe über die Haut los zu werden.“

Also doch mal so ne Darmsanierung machen? Und gleichzeitig den Körper entgiften? Vielleicht muss ich tatsächlich mal Reparieren und gleichzeitig „Dreck“ los werden? Wenn man bedenkt, was in den letzten Jahren in mich rein gelaufen ist. Seien es Antibiotika, die mein Darm sicherlich nicht ganz unbeschadet weggesteckt haben dürfte. Bis hin zur Pille, mit der ich mich mit Hormonen Vollblase. Mal ganz zu schweigen von den Lebensmitteln die ich teilweise in mich rein geschaufelt habe.

Kurzum kamen im Januar die Obst und Gemüse Kapseln* von Juice Plus dazu und meine täglichen Begleiter haben sich erweitert. Aber auch gleichzeitig meine Ziele. Ich wollte meinen Körper zum einen Entlasten, in dem ich ihn von Giften befreie. Zum anderen wollte ich einfach auch mal wieder meinen Darm sanieren. Wofür sich, unter anderem, die Obst-und Gemüsekapseln* eignen.

In der Gesamtkombie, also Obst/Gemüse/Beeren Kapseln*, sollen es sogar zu einer Stärkung des Immunsystems kommen. Was zu dem Zeitpunkt noch gar kein präsentes Ziel bei mir war. Hauptziel waren tatsächlich Haut und Energie. Erst einige Zeit später ist mir aufgefallen, dass ich zwischen November und jetzt, noch kein einziges mal mit einer ausgewachsenen Erkältung flachgelegen war, was eigentlich in diesem Zeitraum mindesten 1 bis 2 mal hätte der Fall sein müssen.

Vor kurzem kamen dann auch noch die Omegas* dazu. Nachdem mir aufgefallen ist, dass ich viel zu wenig Fisch esse. Das aber natürlich auch Einfluss auf mein Hautbild aber auch auf meine gesamte Gesundheit und Grundversorgung an Nährstoffen hat.

Was hat sich jetzt konkret verändert?

Verändert hat sich viel. Sehr viel sogar, was man vielleicht von außen nicht direkt erkannt hat.

  • Mein Hautbild wird zunehmend besser
  • Ich schlafe besser
  • Ich bin Fitter, unterschwellige Müdigkeit ist Vergangenheit
  • Migräne und Kopfschmerzen haben sich seit November kaum bis gar nicht mehr gemeldet
  • Meine Verdauung wurde schlagartig besser
  • Seit November hatte ich keinen einzigen Infekt mehr
  • Esse wieder regelmäßiger
  • Heißhunger wurde um ein wesentliches besser
  • Esse bewusster
  • Kaufe bewusster ein, entscheide mich viel für Frisch und selber und gegen Fertiggerichte

Insgesamt hat sich vieles ins positive verändert. Viele Ziele kamen noch dazu, die ich Anfangs gar nicht auf dem Schirm hatte, mit der Zeit aber angefangen habe drüber nachzudenken. Angefangen habe meine Ernährung zu hinterfragen. Mir selbst die Frage zu stellen, ob ich wirklich so esse wie ich sollte um gesund zu bleiben.

Angefangen habe zu hinterfragen:

  • Warum ist meine Haut so schlecht?
  • Warum tut mein Darm nicht so wie er soll?
  • Warum schaufle ich teilweise Wahllos Essen in mich rein?
  • Wie sieht eigentlich meine Ernährung insgesamt aus?
  • Was für Getränke trinke ich?

Mittlerweile sehe ich vieles anders. Mittlerweile sehe ich das ganze aus folgender Sicht:

  • Die Produkte* von Juice Plus sind kein Wundermittel oder eine Zauberpille. Die alles von alleine macht. Du musst selbst wollen, du muss selbst etwas dazu tun. Du muss selbst etwas verändern. Dann kann das Produkt von JP eine super Unterstützung dabei sein, langfristig Gesund zu bleiben. Im Sinne von die Lücke im Tagesbedarf schließen, die mein Körper zum funktionieren und gesund bleiben braucht.
  • Bevor man die Schuld am Produkt sucht muss man manches bei sich selbst Hinterfragen. Wie ist meine Ernährung? Führe ich viele Zusatzstoffe oder vielleicht „Gifte“ zu? Esse ich viele Energiegebende oder Energieraubende Lebensmittel? Wie regelmäßig esse ich? Esse ich hochwertige Lebensmittel? Esse ich bewusst?
  • Geht es meinem Darm gut oder hat er aufgrund von Medikamenten vielleicht irgendwann mal schaden genommen und kann deshalb Nährstoffe nur schlecht bis gar nicht richtig aufnehmen?
  • Nehme ich die Pille, welche Nebenwirkungen hat meine Pille? Macht es vielleicht sinn von Hormoneller Verhütung auf Hormonfreie Verhütung umzusteigen? Welche Produkte nutze ich zur Hautpflege? Sind es am Ende Produkte auf die meine Haut sensiebel mit Hautreizungen reagiert? Muss ich vielleicht die Reinigungsprodukte wechseln?
  • Juice Plus darf man nicht mit einem hochdosierten Vitaminpräparat verwechseln. Denn: Die Kapseln* sind kein hochdosiertes Vitaminpräparat um einen bereits bestehenden Mangel ausgleichen zu können. Dienen die Kapseln* dazu, die Lücke zwischen dem zu schließen was ich essen sollte und tatsächlich esse. Kurzum: Decken des Tagesbedarfs an Nährstoffen. Blödes Beispiel: Wenn ich Kopfweh habe, gehe ich ja auch nicht in die Apotheke und hol mir ein Medikament gegen Übelkeit. Hier werde ich nämlich dann feststellen: Hey, das Medikament gegen Übelkeit hilft ja gar nicht gegen Kopfweh. Kurzum: Falsches Produkt für Falsches Ziel. Kann nicht funktionieren.

Mein Fazit

Ich bin wirklich froh, dass ich über die Produkte von JP gestolpert bin. Da ich insgesamt einfach wesentlich besser unterwegs bin. Ich möchte sie nicht mehr missen. Und bereue es fast schon ein bisschen, dass ich anfangs so geizig war und nur die Beeren, statt dem Gesamtpaket zu nehmen. Letztlich könnte es mir schon weit länger besser gehen und ein weit besserer Fortschritt beim Hautbild da sein, hätte ich von anfangan einfach alle Kapseln* direkt bestellt.

Insgesamt habe ich mittlerweile dadurch aber auch vieles Hinterfragt und verändert. Mittlerweile zum einen Pflegeprodukte für die Haut überarbeitet, verändert und angepasst. Was übrigens gar nicht so einfach ist, wenn der eigene Körper zu allem immer erst mal lautstark „Nein“ schreit.

Habe hinterfragt, ob es meinem Darm gut geht. Habe meine eigene Ernährung hinterfragt und festgestellt, dass ich viel zu viel ungesundes Zeug futtere, zu viel Zucker zuführe und viel zu viel auf Fertigprodukte aus der Dose oder dem Tiefkühler zurück greife. Mein Obst und Gemüsekonsum viel zu niedrig ist, was auch für den Fischkonsum zutrifft. Dafür einen ungesunden Konsum an Kaffee und Redbull hatte. Hab mich selbst gefragt: Wir regelmäßig esse ich eigentlich, naja einmal am Tag? Hier braucht man auch den Heißhunger dann nicht mehr hinterfragen.

Mittlerweile Ernährungstechnisch alles über den Haufen geworfen. Mehr frisch, kein Fertiggedöns mehr, keine Limo mehr. Kaffee reduziert, Redbull durch Upflift ersetzt. Ich esse bewusste, ich esse regelmäßiger. Selbst beim Einkaufen überlege ich mir zweimal welches Produkt ich jetzt in den Wagen lege.

Mit den Kapseln gleiche ich das aus was ich selbst nicht schaffe. Und siehe da, mir geht es so viel besser. Muss aber auf keinerlei Inhalte oder Nährstoffe verzichten, die sich mein Körper am Ende dann wo anders holen würde, würde ich sei weg lassen.

Ich bin trotzdem noch jemand der Unglaublich gerne isst. Weswegen ich mir immer noch, ab und zu mal ne Pizza, Sushi oder auch mal Döner genehmige. Aber eben ab und zu, nicht mehr ständig. Und gegen ab und zu spricht nichts, wenn ich mich sonst immer gesund und ausgewogen ernähre.

In diesem Sinne hoffe ich weiter geholfen zu haben. In diesem Sinne hoffe ich, einen Denkanstoß gebracht zu haben. In diesem Sinne hoffe ich, den ein oder anderen vielleicht zum nachdenken gebracht habe oder auch zum umdenken. Vielleicht sogar dazu, zweifel über bord zu werfen und seine eigenen Erfahrungen zu machen.

Denn denkt immer daran, die Erfahrungen anderer, sind immer noch die Erfahrungen anderer und nicht eure. Und nur weil es bei Person x so war, muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass identisch das selbe auch bei euch der Fall sein wird.

In diesem Sinne gehabt euch wohl. Anbei noch eine Info zu den Kapseln selbst, die ihr euch gerne anschauen könnt.

Bei Fragen oder Interesse zum Produkt habt keine Scheu und fragt einfach bei mir Nach, freue mich über ernst gemeintes Interesse 🙂

Hier findest du die Präsentation von Juice Plus zu den Kapseln:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s