Erfahrungen: Vegi Suppe Juice Plus

Info: Bei den im Text mit * markierten Stellen, handelt es sich um einen unbezahlten Produktlink zur Suppe. Für das platzieren im Text erhalte ich keinerlei Vergütung oder Provision. Solltet ihr euch jedoch dazu entscheiden, über den angegebenen Link zu bestellen, erhalte ich eine Provision auf den Bestellwert. 

Um hinter den Produkten stehen zu können, probiert man sich natürlich durch sämtliche Produkte durch, die Juice Plus* so im Sortiment hat. Was dazu geführt hat, dass ich mir auch die Suppen* irgendwann mal bestellt habe. Was aber nicht nur des probierens Willen passiert ist.

Nachdem mein Essverhalten eher dubios war/ist, habe ich nach einer schnellen Alternative fürs Mittagessen* gesucht. Aber auch eine Alternative zu den üblichen Tütensuppen, ohne Zusätze, Geschmacksverstärker und dergleichen. Von den Instantnudelsuppen, die ich teils Palettenweise in mich rein geschaufelt habe, will ich gar nicht erst anfangen.

Man fängt irgendwann einfach an umzudenken. Sich Gedanken über die eigene Ernährung zu machen und sich nen Kopf zu machen „Was schaufel ich da eigentlich den lieben langen Tag in mich rein.“ Bis vor ein paar Jahren wars mir oft egal, naja was heißt egal. Man hat da zwar ein gewisses Ernährungsbewusstsein, macht sich aber vielleicht einfach viel zu oft keine Gedanken drüber, was da jetzt eigentlich im Einkaufswagen landet.

Die Suppe

  • ist vegetarisch
  • mit pflanzlicher Milch sogar vegan
  • ohne künstliche Zusätze, Konservierungsstoffe und Geschmacksversträker
  • Ist schnell gemacht
  • Superfood
  • gesundes Fastfood

Vielseitig nutzbar, nicht nur als Suppe

Faszinierend an der ganzen Suppe* ist, dass sie doch recht vielseitig einsetzbar ist. Und nicht NUR eine simple Tütensuppe ist, die auch nur als Suppe* nutzbar wäre.

Eignet sie sich zum Beispiel super um Risotto zu machen. Aber auch als Soße zu Nudeln, Fisch, Kartoffeln, Gemüse, Fleisch usw. Wenn man sie als Soße nutzt, reduziert man einfach ein bisschen die Flüssigkeit und jut ist. 🙂

Was ich von der Suppe halte?

Wie bei allem war ich natürlich erst mal skeptisch. Getreu dem Motto, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Aber es heißt außerdem auch: Probieren geht über Studieren. Und erst wenn dus probiert hast, kannst du dir eine Meinung dazu bilden.

Und war auch gut so. Insgesamt finde ich die Suppe* echt nicht schlecht. Ist schnell und unkompliziert gemacht und ist eine super alternative zur Instantnudelsuppe. Feier die Suppe* aber nicht nur als Suppe, sondern auch als Soße zu ziemlich allem. Insgesamt kommt sie öfter beim Kochen zum Einsatz.

Ich nutze sie nicht täglich, weshalb mir die 60 Beutel, die im Lieferumfang enthalten sind, gefühlt ewig reichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s