Erfahrungen: Juice Plus Produkte zur Unterstützung beim Sport?

Wichtige Info: Im folgenden Text sind einige Stellen mit Links hinterlegt. Diese Stellen, bei denen ein Link hinterlegt ist, sind blau hinterlegt und wurden von mir mit *1 und *2 markiert worden.

Bei den Textstellen die mit *1 markiert wurden, handelt es sich um einen Link zu einem vergangen Beitrag von mir, zum entsprechenden Thema. Bei den Textstellen, die mit *2 markiert wurden, handelt es sich wiederum um Produktlinks. Für die Platzierung der Produktlinks erhalte ich keinerlei Vergütung oder der gleichen. Solltet ihr euch jedoch entscheiden, ein Produkt über den angegebenen Link zu bestellen, erhalte ich eine Provision auf den Gesamtbestellwert.

In letzter Zeit hatte ich ja immer wieder mal den ein oder anderen Beitrag über meine Erfahrungen mit den Produkten von Juice Plus berichtet. Unter anderem über die Kapseln*1, die Shakes*1 und den Booster*1, die nebst dem Uplift*1, die Produkte sind, die ich am häufigsten und am meisten nutze.

Bis vor ein paar Wochen war es noch so, dass ich die Produkte hauptsächlich im Alltag genutzt habe. Die Kapseln unterstützend um die Lücke zwischen soll und ist zu schließen, den Upflift als Alternative zum Redbull, den Shake als Frühstück (bin da echt total die Niete) um wieder regelmäßig zu essen. Der Booster hingegen kam nur dann und wann mal zum Einsatz, wenn der Heißhunger mal wieder ums Eck geschossen kam.

Der Plan war aber auch, die Shakes*2 für den Muskelaufbau einzusetzen, wenn man dann halt mal wieder zum Sport darf. Thema Moderater Energieüberschuss und Eiweißzufuhr. Warum? Zum einen sind meine Essgewohnheiten eher schlecht als recht, heißt, manchmal komme ich den Überschuss, meistens aber eher nicht. Das was ich an Energie zuführe, reicht nicht wirklich für nen vernünftigen Überschuss, heißt ich muss da irgendwie nachhelfen. Aber auch Eiweißtechnisch: Die Menge die ich zuführen müsste, um das zu erreichen was ich Muskulär haben will, bekomm ich über die Normale Ernährung nicht hin. Da geh ich vermutlich vorher aufs Klo und fange an rückwärts zu frühstücken.

Nicht zu vergssen, setzte ich natürlich auch den Booster inzwischen regelmäßig ein, kurz bevor ich mit dem Sport anfange. Zum einen um den Stoffwechsel anzukurben, hauptsächlich aber tatsächlich um mein Sättigungsgefühl länger halten zu können. Da ich früher prinzipiell während dem Training grundsätzlich Hunger bekommen habe und mich nicht mehr konzentrieren konnte. Dadurch zum Teil auch das Training frühzeitig abgebrochen habe.

So. Inzwischen darf man wieder zum Sport bzw. ins Studio. Seit gut drei Wochen ziehe ich den Spaß jetzt auch konsequent durch. Muskelaufbau ich komme. Neulich konnte ich noch nicht sonderlich viel dazu sagen, jetzt nach drei Wochen möchte ich aber eine kleine Zwischenbilanz ziehen. Was sich für mich mit den Shakes, Caps und dem Booster (der jetzt im übrigen vermehrt zum Einsatz kommt) gändert hat, im Vergleich zu der Zeit als ich zwar zum Sport bin, die Produkte von JP aber nicht genutzt habe.

Kurz nochmal zu den Produkten die ich gerade in Kopplung zum Sport aktuell aktiv nutze:

Obst/Gemüse/Beeren/Omega Caps

Tagesbedarf an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien Decken, die normal über Obst, Gemüse, Beeren und Fisch aufgenommen werden. Natürlich mancher wird jetzt sagen, joa dann Futter doch einfach Obst, Gemüse, Beeren und Fisch. Klingt logisch. Ist es auch. Aber: Es heißt immer, man soll etwas 5 Portionen VOLLREIFES Obst, Gemüse, Beeren zu sich nehmen um das Abzudecken was der Körper den Tag über braucht. Und jetzt seid mal ehrlich zu euch selbst? Wie viele Portionen davon esst ihr jeden Tag? Sind es wirklich JEDEN Tag 5 Portionen? Die Wenigsten schaffen es wirklich konsequent.

Beim Fisch das gleiche, ich glaube es war etwa 2 bis 3 mal die Woche Fisch. Sei mal ehrlich, wie oft isst du wirklich Fisch? Der nicht Schwermettalbelastet ist oder aus Überfischung kommt?

Warum sollte ich mir da also keine Unterstützung holen, um gar nicht erst in ein Defiziet zu kommen. Das heißt ja nicht, dass ich deswegen kein Obst, Gemüse, Fisch und Co mehr essen muss, man soll es trotzdem noch. Mit den Caps soll lediglich die Lücke geschlossen werden, die wir nicht selbst schaffen. Warum auch immer.

Wofür eigenen sich die Caps jetzt?

Obst/Gemüse/Beeren*2: Zellschutz, Entgiftung, Haut/Haare/Nägel, Gefäßschutz, Zellreinigung, Immunsystem Stärken, mehr Energie, Darmunterstützend und so weiter und sofort.

Omegas*2: Hinrleistung/Hirnfunktion, bessere Denkleistung, positive Wirkung auf Sehleistung, Zellregeneration, besserer Schlaf, Zellschutz, Erholung

Complete Shakes:

Hier geht es nicht um einen reinen Eiweißshake. Im Complete Shake sind noch weitaus mehr Nährstoffe und Inhalte enthalten, die aus dem Shake eine vollwertige und hochwertige Mahlzeit machen. Außerdem wird hier komplett auf tierisches Eiweiß verzichtet, stattdessen finden sich ausschließlich pflanzliche Eiweiße darin.

Was dem Shake*2 eine gewissen Vielfältigkeit gibt. Entsprechend ist er geeignet für den Muskelaufbau als Zusätzliche Mahlzeit um einen moderaten Energieüberschuss zu provozieren und dem Körper genug Eiweiß zu liefern. Aber auch beim Thema Abnehmen, kann man hier Mahlzeiten damit ersetzen um ein Energiedifferenz zu erreichen ohne den Körper auf einen Nährstoffentzug zu setzten. Aber auch wenn man regelmäßiger Essen möchte, kann der Shake*2 hier eine gute Unterstützung sein.

Booster

Der Booster*2 ist im Grunde ein Granulat aus Glucomannan, was wiederum ein natürlicher Ballaststoff ist und die Fähigkeit hat auf das 40 Fache Volumen anzuquellen, sobald er mit Wasser in Verbindung kommt.

Aber was bringt einem jetzt der Booster*2? Was kann der so? Zum einen kurbelt der Booster auf natürliche weiße die Fettverbrennung und den Stoffwechsel an. Gleichzeitig löst er aber auch, dadurch das er im Magen quillt, früher ein Sättigungsgefühl aus. Zum einen hat das natürlich zur Folge, dass man kleinere Portionen isst, aber auch, dass das Sättigungsgefühl insgesamt länger gezogen wird.

Ich persönlich hatte lange Probleme mit Heißhungeranfällen. Seit dem Booster*2 ist das tatsächlich besser geworden.

Was hat sich jetzt aus der Sporttechnischen Sicht bei mir verändert?

Was hat sich jetzt für mich konkret geändert, im vergleich zu damals, als ich noch keine Produkte von JP genutzt habe? Trainiert habe ich ja vorher auch schon mal. Dann kam eine Pause, dann der Lockdown, dann JP.

Um ehrlich zu sein, hat sich so einiges geändert. Körperlich aber auch mental. Mental bin ich weitaus Motivierter und konsequenter. Denn zum einen MUSS ich, aus diversen gesundheitlichen Gründen, dringend was tun, ansonsten reite ich mich damit langfristig in die scheiße. Zum anderen, habe ich ein super Konzept an der Hand, mit dem es jetzt einfach nur noch gut werden kann.

Körperlich betrachtet, stelle ich jetzt nach 3 Woche auch schon die ersten Veränderungen fest.

Muskulär:

Ausdauer der Muskeln wird zügiger besser. Merke jetzt schon, dass es von den Gewichten her fast schon zu einfach wird, denke ich kann nächste Woche schon erhöhen (vorher hat es mindestens 6 Wochen gebraucht wenn nicht sogar länger)

Habe das Gefühl, dass Muskelmassen sogar schon ein bisschen mehr geworden ist.

Thema Muskelkater: Früher hatte ich prinzipiell, nach dem Studiobesuch, am nächsten Tag einen höllischen Muskelkater. Bei dem einem wirklich alles weh tut. Selbst Sauna hat da nur bedingt geholfen. Heute habe ich zwar auch noch Muskelkater, aber lange nicht mehr so massiv und so extrem unangenehm. Fühlt sich eher an wie ein leichtes Ziehen, meistens auch nur dann wenn ich eine Überstreckung oder Überdehnung rausprovuziere. Ansonsten mehrke ich ihn kaum bis gar nicht. Spätesens einen Tag später ist er auch wieder verschwunden.

Sonstige Körperliche Veränderungen:

Haut strafft sich mehr

Kondition und Ausdauer auf dem Laufband wird zunehmend und schneller besser. Kann auch hier Zeit und Geschwindigkeit früher erhöhen.

Fühle mich insgesamt Fitter und konzentrierter beim Training

Halte länger durch

Gebe nicht zu früh auf

Fange während dem Training nicht mehr an zu schwächeln

Hungerattacken während dem Training habe ich keine mehr und kann mich vernünftig aufs Training konzentrieren und es auch vernünftig durchziehen.

Auch mein Hautbild verändert sich ins positive und wird wieder zunehmend besser. Klar, es wurde auch schon besser, bevor ich wieder im Sport aktiv war. Allerdings hatte ich immer wieder mal Phasen in denen es stagniert hat. Sei es weil ich nicht alle Caps genutzt habe und mir eingeredet habe eine wirds schon richten, bis hin zu Ernährungsumstellung über wechsel meienr Pflegeprodukte bis hin zur Pille die ich abgesetzt habe. Gerade das absetzten der Pille hat meine Haut nochmal extrem eskalieren lassen. Und mit dem Pflegeproduktwechsel von „Irgendwas“ auf Ringana, zum Sport, wird es maßgeblich besser.

Fazit

Insgesamt bin ich begeistert, wie positiv die Produkte auch in kombination mit Sport wirken. Und wie zügig man dann doch auch die ersten Erfolge verzeichnen kann. Klar man muss immer noch was dazu tun. Man muss selbst etwas machen und seine Beine in die Hand nehmen. Schließlich sind das hier keine Zauberpillen oder Wunderpulver. Aber sobald man selbst auch was zu tut, ist JP unglaublich effektiv.

Anfangs war ich wirklich extrem skeptisch. Weil ich einfach schon so viel ausprobiert hatte, in richtung Shakes die mir nie geschmeckt haben bis hin zu Nahrungsergänzung bei der ich das Gefühl hatte, das bringt doch alles nichts. Und warum sollte dann ausgerechnet Juice Plus des Rätsels Lösung sein?

Aber ich dachte mir auch, was hab ich denn schon zu verlieren wenn ich es ausprobiere? DAs einzige was mir passieren kann ist, dass es eben nicht anschlägt oder nichts bringt. Und ich bin so Gott froh, dass ich den Produkte einfach mal eine Chance gegen und nicht zu früh aufgegeben habe. Ansonsten hätte ich nie herausgefunden, ob es was bringt. Und hätte jetzt wohl auch nicht diesen positiven und so motivierenden Effekt bzw, diese positive Veränderung erleben dürfen.

Wort zum Schluss: Gebt der Sache eine Chance, seit offen für neues und probiert einfach auch mal aus. Und fragt euch immer, was habe ich denn zu verlieren?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s