Reiseinspiration: Thailand und Corona?

Neulich habe ich auf Instagram eine Story zu Thailand gesehen. Die mich ein bisschen getriggert beziehungsweise etwas stutzig gemacht hatte. Ein Instagramer hat hier über die Reiseplanung nach Thailand gesprochen. Was bei mir ein großes „HÄÄÄ“ zur folge hatte.

Mein Stand der Dinge war nämlich zu diesem Zeitpunkt immer noch: Wer nach Thailand einreist, muss derzeit 2 Wochen in Quarantäne, bevor er irgendwo anders hin kann. Was mich persönlich immer wieder dazu getrieben hat, die Reiseplanung und Buchung für Thailand hinten anzustellen. Ich es sogar erst mal für unbestimmte Zeit auf sich beruhen lassen wollte.

Weil mir Corona hier einfach schon zu oft einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Eigentlich war für 2020/2021 ein Trip nach Thailand über Weihnachten und Silvester geplant. Dann kam Corona, reisen war erst mal gefühlt unmöglich und man konnte froh sein, wenn man den Urlaub erst auf den Sommer gebucht hatte und wenigstens im EU Ausland vereisen konnte.

Letztlich habe ich dann umgeplant im Sinne von, nun gut, wenn es über Weihnachten und Silvester nicht hin haut, dann flieg ich eben 2022 im Januar/Februar und feier meinen 30 Geburtstag mit Cocktail in der Hand am Strand. Hat auch was, zumal ich einfach keine Lust hatte, meinen Geburtstag mit irgendeinem völlig bescheuerten Besäufnis zu Hause zu feiern. Gott und die Welt anruft und/oder vorbei kommt um dir zu gratulieren und dir zu sagen, wie alt du inzwischen bist und das das Leben jetzt dann bald vorbei ist. Du Falten und graue Haare bekommen wirst. Danke ich verzichte.

Wie hätte es auch anders sein sollen, Corona kam schon wieder. Corona hat schon wieder dazwischen gefunkt. Ich habe die Reisevorbereitungen wiederholt eingestellt. Und wieder nichts, rein gar nichts gebucht. Das ganze erstmal komplett auf Eis gelegt, weil mir Corona viel zu oft meine Traumblase hat platzen lassen.

Dann flog ich also über diese Story. Und habe mich sofort dran gemacht, zu schauen, was ich da jetzt irgendwie verpasst habe. Was ist da an mir vorbei gerauscht? Das hast du jetzt davon, dass du dich aktuell so massiv dagegen sperrst auch nur ansatzweise irgendwas zur aktuellen Lage zu lesen. Weil es dich immer und immer wieder frustriert und nerven gekostet hatte.

Die Freude hat mich beinahe überrollt. Denn, ab November ist es geimpften Reisenden wieder gestattet, sich ohne Quarantäne im Land zu bewegen. Allerdings ist das ganze bis zum 31.12. als Pilotprojekt angesetzt. Um zu sehen wie es funktioniert. Klar, ich freue mich gerade immer noch wie ein Schnitzel.

Es könnte dadurch vielleicht doch klappen, dass ich über meinen Geburtstag wegfliegen und somit den Geplanten Thailandurlaub machen kann. Und gleichzeitig dem ganzen Geburtstags Terror/Horror entgehen kann. Dennoch, eine gewisse Skepsis ist immer noch da. Um ehrlich zu sein, möchte ich auch gerade nicht Buchen. Auch wenn eine Einreise und dergleichen gerade möglich wäre.

Dennoch, es ist immer noch ein Versuchsprojekt. Und bis ende Januar rauscht da noch gewaltig viel Wasser die Donau runter. Heißt, dank Corona kann da noch so viel kommen, was ich jetzt noch nicht sagen kann. Es kann wieder zu Einschränkungen kommen. Vielleicht muss ich doch Stornieren, weils nicht klappt und ich gar nicht fliegen kann. Aus welchen Gründen auch immer.

Corona hat da einfach seine Spuren hinterlassen. Spuren hinsichtlich dessen, dass es mir mit der Zeitspanne von fast 3 Monaten beinahe noch etwas zu riskant erscheint. In den letzten Monaten hat sich einfach ständig und so viel verändert und geändert. Ständig kamen neue Vorschriften. Neue Maßnahmen. Neue Regeln. Mal darf man, mal darf man wieder nicht. Und Zeitweise hat sich das ja in so einem rasanten Tempo geändert, dass man schon fast nicht mehr mitgekommen ist.

Kurzum, auch wenn ich ein sehr spontaner Mensch bin. Auch wenn ich meinen letzten Italienurlaub auf volles Risiko mit über 6 Monaten Vorlauf gebucht hatte. Irgendwie ist mir die Thailand Geschichte, im Moment, doch noch ein paar Meter zu riskant. Auch wenn ich wahrscheinlich einfach hätte buchen sollen. Dennoch, ich traue dem Frieden gerade so überhaupt nicht.

Vielleicht buche ich doch noch last Minute. Mal schauen. So kurz vor knapp und tschüss. Bin dann mal 4 Wochen weg. Wie steht ihr denn eigentlich zu Last Minute buchungen? Plant ihr lieber schon einige Zeit im Voraus um einfach alles zu regeln? Oder seid ihr da Zeitweise auch einfach so drauf, heute Gebucht, morgen im Flieger?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s