Individualität?

IMG_20200130_133132.jpg

Bald…

Morgen…

Übermorgen…dann…

Wenn ich mehr Geld habe

Wenn ich dann mal Zeit habe

In zwei Wochen, in einem Jahr, zum Jahreswechsel 

Wenn ich in Rente bin, dann….

Hätte, hätte Fahrradkette. Warum schieben wir eigentlich manche Dinge so lange vor uns her? Warum reden wir oft nur davon, anstatt zu machen? Ich wäre ja wirklich dafür, mehr zu machen und ins tun zu kommen, als nur davon zu reden. 

Was ich daran aber so dubios finde? Sobald man tatsächlich anfängt sein Ding zu machen, seinen eigenen Weg zu gehen und einfach mal zu machen anstatt zu quatschen, scheint es plötzlich auch nicht recht. Man wird schräg angeschaut, Gott und die Welt macht sich auf einmal sorgen. 

Heißt es nicht immer, man soll sein Ding machen und das Leben leben, dass man selbst gerne hätte? Ist nicht immer von individuell die Rede? Sobald man aber etwas anderes macht, nicht vom Hochhaus hüpft, wie alle anderen, dann macht sich jeder sorgen und es ist nicht mehr okay? Wo bleibt da noch die Individualität? Da ist man einfach nur noch der komische Vogel. 

Den Gedanken finde ich gerade echt ein bisschen schräg. Aber wenn man so drüber nachdenkt, ist es doch so. Schwimmst du mit dem Strom, reden alle immer von mach dein Ding, sei Individuell, ist doch egal was die anderen Denken. Scheiß doch drauf. Es ist doch dein Leben. Leb dein Leben und träum es nicht nur. Blabla. 

Tust dus dann wirklich, schreien alle „Oh mein Goooooott, was tust du da“, zeigen mit dem Finger auf dich und machen sich sorgen. Schon etwas komisch oder? 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s