Network und ich

Networkmarketing und ich. Wir zwei sind schon zwei so Helden. Offen gestanden muss ich aber sagen, hat mich das ganze auch ein wenig zum grübeln und nachdenken gebracht. Gerade dann, wenn man eh zu Hause sitzt, nichts zu tun hat und auf schöneres Wetter wartet. 

Wenn man nichts zu tun und Zeit hat, hat man plötzlich Zeit zum nachdenken. Und dir kommen Dinge, die dir vorher so noch gar nicht gekommen sind. 

Mir ist einfach aufgefallen, dass ich Networketechnisch schon ganz schön am rumgurken bin. Vielleicht auch ein wenig mir selbst überlassen wurde. Erst durch ein Gespräch mit jemandem anderen, ist mir einfach klar geworden, wie wichtig es eigentlich ist, vernünftig eingearbeitet zu werden. 

Wie wichtig es eigentlich ist, sich so viel Info zu holen und zu bekommen wie nur möglich. Aber auch selbst offen dafür bist, dir Infos geben zu lassen. Dir auch mal anhörst was dir andere aus anderen Bereichen zu erzählen haben. Du einfach offen bist, dich weiter zu entwickeln. 

Und man muss offen für neue und andere Arbeitsweisen sein. Das ist der Knackpunkt. 

Ein bisschen wars ein kleiner Schlag ins Gesicht. Herzlichen Glückwunsch. Du trittst hier einfach ein bisschen sehr auf der Stelle. Und wenn du jetzt nicht anfängst, deine Arbeitsweise zu ändern, dann trittst du auch noch übermorgen auf der Stelle. 

In diesem Sinne. Lets Rock! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s