Schmerzhafte Sache

Da wacht man morgens, nichts ahnend, auf. Alles ist super, alles ist gut. Man schlappt noch halb schlaftrunken Richtung Badezimmer um die, beinahe überquellende Blase, zu entleeren und in der Nase zu bohren. Bei der ersten, etwas anspruchsvollen, Bewegung, bei der ich meine Kaffeetasse halte und währenddessen meine Hand bewege, schießt der Schmerz wie eine Erkenntnis in mein Handgelenk. Kann das wirklich wahr sein? Ich bewege die Hand mehrfach hin und her um mir tatsächlich klar zu werden, dass ich mir das nicht nur einbilde. Es klare Gewissheit ist. Die gefühlt 10 Sehnenscheidenentzündung hat sich breit gemacht. Herzlichen Dank auch. … Schmerzhafte Sache weiterlesen

People of Fitness – was mir Fitness bedeutet [Blogparade]

Einleitung Schon wieder eine Blogparade? Dem Fräulein scheint wirklich nichts eigenes mehr einzufallen. Unmöglich! Keine Sorge, mir fallen schon ein paar eigene Sachen noch ein. Ich beschäftige mich nicht ausschließlich mit Blogparaden. Allerdings sind im Moment, wieder mal, ein paar Paraden dabei, die es mir einfach angetan haben. Mal abgesehen davon, schaue ich eher unregelmäßig auf der Seite von blogparaden.de vorbei. Was wiederum bedeutet, dass sich die Blogparaden zum Teil häufen und mehre auf einmal kommen, bei denen ich mitmachen möchte. Aktuell erscheint es sogar so, als würden sehr viele Paraden zum Thema Fitness und Gesundheit laufen. Die letzte Parade … People of Fitness – was mir Fitness bedeutet [Blogparade] weiterlesen

Mangelnde Konsequenz?

Ich hatte einen so guten Vorsatz! Wirklich. Vorsatz lautete wie folgt: Ich schreibe mir jede Woche auf, was ich in der Folgewoche essen und kochen werde. Mit dem Hintergedanken, gesund zu essen und nicht mehr so viel Mist in mich hinein zu stopfen. Außerdem den Hintergedanken verfolgt, nur noch das zu kaufen, was ich tatsächlich esse. Damit nicht mehr so viel in den Müll wandert. Und ich den Mülleimer mit füttern muss. Außerdem hatte ich den festen Vorsatz, zwei bis dreimal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen und effektiv zu trainieren. Was so viel heißen soll, erst auf dem Laufband … Mangelnde Konsequenz? weiterlesen

Motivation zum Sport [Blogparade]

Oh je, wird sich der ein oder andere unter euch nun wohl denken. Das Fräulein schreibt schon wieder einen Beitrag, der sich an eine Blogparade hängt. Macht das Fräulein eigentlich auch noch andere Sachen, außer sich an Blogparaden zu beteiligen? Fällt der nichts anderes ein? Doch dem Fräulein fällt sehr wohl auch was eigenes ein. Aber das Fräulein hat trotzdem wieder eine Blogparade entdeckt, die ihr wirklich zusagt. In dieser Blogparade geht es darum, wie man sich dazu motiviert Sport zu treiben. Nachdem ich ja aktuell drauf und dran bin, meinen Schweinehund zu überlisten, und mich wieder mehr bewegen möchte, dachte … Motivation zum Sport [Blogparade] weiterlesen

Heilfasten, oder doch eher Kaffefasten?!

Diese Entschlackerei macht mich demnächst noch irre. Eigentlich kann ich das inzwischen nicht mehr Heilfasten nennen. Eigentlich müsste ich eher sagen: Kaffeefasten. Denn irgendwie habe ich es geschlagene zwei Tage durchgehalten, nur zu trinken und den Kaffee weg zu lassen. Dann war ich nämlich so weit, dass ich mit knurrendem Magen ins Bett ging und auch am nächsten Tag mit knurrendem Magen wieder aufgestanden bin. Hinzu kam meist recht schlechte Laune, was bei mir Hunger leider irgendwie grundsätzlich auslöst. Und dann auch noch so nette Kopfschmerzen. Und Kopfschmerzen kann ich überhaupt nicht abhaben. Also habe ich beschlossen, das ganze ein … Heilfasten, oder doch eher Kaffefasten?! weiterlesen

Heilfasten? Ja und weiter…

Ich habe mir schwer vorgenommen, ich werde jetzt mal ne Woche Heilfasten durchziehen. Zu Entschlackungszwecken. Tee trinken, Wasser rein schütten. Saft trinken. Eigentlich wäre ich wohl schon weitaus weiter. Hätte ich nicht die Annahme verfolgt: Gemüse durch den Mixer pürieren, käme aufs selbe raus, wie wenn ich entsafte. Wozu einen Entsafter für was weiß ich wie viel kaufen, wenn ich zuhause einen Mixer stehen habe. Allerdings musste ich mich eines besseren belehren lassen. Mit meiner Mixaktion hatte ich eigentlich immer noch einen Apfel. Nur das der Apfel nun eher Brei war. Und wirklich satt bin ich davon auch nicht so … Heilfasten? Ja und weiter… weiterlesen

Heilfasten Tag 1

Gestern habe ich beschlossen: weil Fastenzeit ist mache ich jetzt Heilfasten. Erstes Ziel: 1 Woche durchhalten. Dann besteht die Möglichkeit zu verlängern.  Gestern also mit dem Gemüsesaft gedingsel angefangen. Naja….Eher Gemüse Püree mit höherem Flüssigkeitsanteil.  Mittagssaft bestand aus Gurke und Paprika mit etwas Brühe zum verflüssigen. Eigentlich mag ich beide Gemüse sehr gern. Aber bei dieser Zusammensetzung hat es mich beim trinken leicht geschüttelt.  Abends Stangensellerie mit Orangen. War schon besser. Allerdings muss ich bei den Mengen noch etwas besser schätzen.  Einen Entsafter habe ich mir nicht zugelegt. Sau teuer die Teile. Ich benutze den normalen Mixer. Geht auch.  Startgewicht … Heilfasten Tag 1 weiterlesen

Grüne Säfte?!?!

Mir hat das jetzt ne ganze weile wirklich keine Ruhe gelassen. Die Frage nach den Grünen Säften. Hab ich ja schon mal irgendwie in einem Beitrag erwähnt. Es hat mich jetzt erst mal nochmal ziemlich nerven gekostet, den Beitrag nochmal zu finden. Gott, ich sags euch, ich fand ihn beim zweiten mal lesen noch grotesker als vorher. Vor allem habe ich ihn nun zu ende gelesen. Zumindest überflogen. Und ich muss sagen, es wurde immer bekloppter. Irgendwann war ich nämlich an der Stelle angekommen, bei der man sich eigentlich selbst nen Einlauf verpassen soll. Öm ja. Nein definitiv nicht! Das macht man … Grüne Säfte?!?! weiterlesen

Aber wenn ich doch so durstig bin…

War heute länger mal am ansetzten einen Beitrag zu schreiben. Immer wieder agesetzt und dann wieder rückwärts. Irgendwie sind mir nicht die richtigen Worte eingefallen. Weshalb ich es einfach sein ließ, weil einfach nichts anständiges zustande gekommen wäre. Und weshalb sollte ich mich da in was verennen, was zu dem Zeitpunkt keinen Sinn gehabt hätte. Wäre vollkommener Bullshit gewesen. So meine Meinung zu der ganzen Sache. Aber einen kleinen Beitrag wollte ich dann doch los werden. So einen klitzekleinen. Mini und zusammengeschraubt. Rumgeheult, dass ich krank bin, habe ich nun ja zur genüge. Deshalb werde ich darüber auch garnicht mehr … Aber wenn ich doch so durstig bin… weiterlesen

Von Frauenproblemen und Diät

Diese Frauenprobleme gehen mir ganz schön auf den Sender. Jeden Monat aufs selbe, kommt diese blöde Tante da auf Besuch und beschert mir nichts als Ärger. Der Herr Unterleib krampft um die Wette mit den Lendenwirbelsäulenschmerzen. Prost Mahlzeit. Ganz zu schweigen von dem Blutverlust. Aber, dies bräuchte ich den Frauen ja nicht weiter erklären. Einige Monate sind nun vergangen, seit ich die Pille abgesetzt habe. Nichts als Ärger hat man dann. Abgenommen habe ich überhaupt nicht. Die Pille hat mich fett gemacht, so zumindest meine Auslegung. Gut ich passe immer noch in eine 38, aber diese schwabbeligen Ansätze da. Nein. … Von Frauenproblemen und Diät weiterlesen