Als wir noch Kinder waren

Neues Thema. Neues Glück. Und glatt ist mir schon wieder was eingefallen :). Wie man sieht. Und das schon am zweiten Tag in Folge. Gefällt mir 🙂 Es scheint zu werden. Langsam aber sicher kommt das Fräulein wieder zurück. Es lebt!

Viel Spaß beim Lesen. Freuen sich auch die anderen Autoren darüber. Neue Autoren werden übrigens auch sehr gerne gesehen. Was nur so am Rande erwähnt sei 🙂

MitmachBlog

Als ich noch Kind war. Das waren noch Zeiten. Und das sage ich, obwohl ich noch nicht unbedingt zu den alten Eisen gehöre. Trotzdem traue ich mich, ganz dreist, genau dies zu behaupten. Ist man sowieso viel zu kurz Kind. Meine Meinung.

Als wir noch Kinder waren, haben wir, bei jedem Wetter, draußen gespielt. Wir gingen zum Rodeln. Wir spielten im Hof. Erinnere ich mich an ein Spiel, dass wir in selbigem immer spielten. Sonne und Schatten hieß es. Der, welcher in der Sonne war, durfte nicht in den Schatten und umgekehrt genau das selbe. Maximal 5 Sekunden durfte man im anderen Licht sein, um den Ort zu wechseln. Ansonsten ist man verbrannt. Oder so ähnlich.

Drei Scheiterle haben wir auch dort gespielt. Wie habe ich es gehasst. Immer musst ich der Fänger sein. Was ich noch mehr gehasst habe. Irgendwie traf es immer mich, beim auszählen. Irgendwann wollte ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

Advertisements

Zeitliches-Fazit

Das Fazit darf natürlich nicht fehlen. Ist dieses, eigentlich, ein fester Bestandteil des MMB. So zumindest meiner Meinung nach. Auch wenn ich in letzter Zeit sehr nachlässig gewesen bin, was das anbelangt. Aber. Ich habe es nicht vergessen. Darum kommt mal wieder ein Fazit. 🙂

MitmachBlog

Es schneit. Schon wieder. Wie die letzten Tage auch. Auto gleich mal umgeparkt. Hatte bedenken, dass ich morgen früh Probleme bekomme, mein Auto raus zu fahren. Naja. Und irgendwie sollte ich zum arbeiten kommen. Laufen ist da keine Option. 35 km sind dann doch etwas weit.

So. Dezember wäre dann mal. Heißt das Ende neigt sich dem Jahr zu. Em nein. Genau anders rum. Kleiner Wortverdreher. Verzeihung. Wortfindungsstörungen. Passiert.

Also das Jahr neigt sich, langsam aber sicher, dem Ende zu. Der Mitmachblog wird dann auch schon bald 2 Jahre alt. Krass oder? So lange schon. Kommt mir noch gar nicht so lange vor. Muss ich offen gestehen. Kommt es mir eher so vor, als wären es erst ein paar Monate.

Die Jahresstatistik schaut bombastisch aus. Mein eigener Blog kann da nicht mithalten. Aber ist ja auch egal. Auf jeden Fall bin ich krass überrascht, dass wir schon über 300 Leser…

Ursprünglichen Post anzeigen 112 weitere Wörter

Die Zeit vergeht..

Nochmal. Ein weiterer Beitrag meiner einer auf dem MMB. Der letzte wohl für dieses Wochenthema. Weiter wird es gehen, mit dem neuen. Bin mal gespannt. Was kommt. Welches Thema es geschafft hat. Im Ranking. In diesem Sinne, viel Spaß beim lesen 🙂

MitmachBlog

War ich gestern bei Aldi. Dort traf ich auf zwei Mädchen, die ich noch von früher kannte. Aber nie wirklich etwas mit ihnen zu tun hatte. Vielleicht auch nicht wollte. Wie auch immer. Sie waren einkaufen. Was genau sie gekauft haben, weiß ich nicht. Ich hab mich recht schnell verdrückt. Vermutlich hat man sich noch für die Party eingedeckt.

Auf dem Parkplatz erinnerte ich mich an ein paar Jahre zuvor.  Samstag um diese Zeit, war ich meistens damit beschäftigt mich her zu richten. Fürs ausgehen. Noch die restlichen Sachen ausgemacht, mit den Mädels. Das war so mit 20. Oder so in die Richtung.

In die Disco gehen, war Samstag, ganz normal. Tanzen. Feiern. Spaß haben. Und das recht regelmäßig. Hin und wieder hat man auch mal den ein oder anderen Schnaps über den Durst getrunken. Die ganze Feierei zog sich meist bis mindestens 3 Uhr, wenn nicht sogar länger.

Heute ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 259 weitere Wörter

Von wegen…Zeit

Und gleich nochmal 🙂

Ein weiterer Beitrag auf dem Mitmachblog, meiner Einer, ist online.

MitmachBlog

Es schneit. Und es schneit weiter. Bitte seitens Vermieter meinen Parkplatz doch frei zu räumen. Weil der Schneeräumer da sonst nicht hin kommt. Ein wenig vor mich hin geschaufelt. Hingefallen, weil ich ausgerutscht bin. Super.

Auto ein wenig weg gefahren. Damit ich den Rest auch noch frei bekomme. Das Zurück parken war schon sehr heikel. An weg fahren war gar nicht erst zu denken. Reifen blockieren. Auto rutscht weg. Nichts geht mehr. Ganz toll.

Auf die Straße gekommen bin ich nicht. Auto bleibt also heute stehen. Weg fahre ich heute nicht mehr. Ziemlich sicher. Hoffentlich ist bis morgen Mittag geräumt. Da habe ich nämlich reiten.

Hätte man sich lieber mal nicht ganz so viel Zeit gelassen, mit dem Räumen. Es ist noch Zeit. Naja. So ganz immer hab ich die nicht. Wenn ich da dann mal Frühdienst habe. Bei den Massen an Schnee. Naja…Zeit hab ich da nicht so immer…

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Sinn und Zweck

Das neue Thema hat es in sich und mir fällt wirklich doch einiges ein.

Also dann….viel Spaß 🙂

MitmachBlog

Oft frage ich mich nach dem Sinn und Zweck mancher Dinge. Oder ob es sich dabei nicht eher um Unsinn handelt. Bin mir da auch nicht immer so sicher und manchmal eher unschlüssig.

Wie dem auch sei, habe ich mich, bis eine Entscheidung gefallen ist, auch lange nach dem Sinn danach gefragt, warum ich eigentlich, vor einiger Zeit, auf die Wahnsinnige Idee gekommen bin, meinen damaligen Job an den Nagel zu hängen. Was mich da geritten hat, weiß ich bis heute nicht.

Naja, eigentlich kann ich es mir ganz gut, nachdem ich mal darüber nachgedacht habe, erklären. Habe ziemlich viel von der der Stelle erwartet. Womöglich zu viel. Habe mir eingebildet, geregelte Arbeitszeiten sind so super. Und ganz toll. Und es wird wunderprächtig. Bestimmt. Nach und nach kam aber die Erkenntnis, dass ich in meinem alten Job viel Glücklicher war als jetzt. Mit allem drum und dran. Schichtarbeit und allem…

Ursprünglichen Post anzeigen 172 weitere Wörter

Der Sinn dahinter?

Nachdem diese Woche ja zwei Themen zu bearbeiten sind, beziehungsweise man zwei bearbeiten kann und darf, habe ich mich jetzt auch mal an das zweite Thema der Woche, auf dem MMB, ran gemacht. Mich daran ein wenig ausprobiert.

Wollte mal sehen was dabei raus kommt. Und es kam etwas raus. Mir ist was eingefallen. Hehe. Würde man vielleicht nicht glauben, ist aber so.

Der Beitrag ist etwas kurz ausgefallen, aber das macht nichts. Man muss sich auch mal kurz halten können. Was man von meinem Vorwort nun nicht gerade behaupten kann.

Ich wünsche viel Spaß beim lesen, des kurzen Beitrages der mir durch den Kopf geschossen ist.

Vielleicht erfreut euch noch ein anderer Beitrag. Worüber sich die anderen Teilnehmer des MMB auch sehr freuen würden. 🙂

In diesem Sinne, machts gut.

MitmachBlog

Was der Sinn hinter manchen Dingen ist, ist mir oft und auch immer wieder, ziemlich schleierhaft. Angeblich hat alles immer einen Sinn und es steht eine Intension dahinter. Wobei ich mir da, ganz ehrlich, nicht immer so ganz sicher bin. Und manches für mich alles andere ist, aber nicht Sinnvoll.

Es gibt so viel Sinnfreies Zeug auf dieser Welt. Das kein Mensch braucht. Oder einfach in den Raum geworfen wurde. Rein aus Prinzip, damit es halt so ist, wie es ist. Tolle Begründung, Sinn adios.

Aber wie Pflege ich so gerne zu sagen: Man muss nicht alles verstehen.

Immer lächeln und winken, du kannst sie nicht alle umlegen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Tu mal langsam

Neues Thema, neues Glück. Auf dem MMB, haben es diesen Monat zwei Themen zum Wochenthema geschafft. Ab und zu soll es das wohl auch geben.

Meine Wahl ist auf „Es ist noch Zeit“ gefallen. Finde ich, im Moment, dass dieses Thema ganz passend erscheint. Zumindest bilde ich mir das gerade ein. Was natürlich Auslegungssache ist.

Würde mich übers vorbei schauen freuen 🙂 Und die anderen Autoren natürlich auch.

MitmachBlog

In 20 Tagen ist schon Weihnachten. Also noch genügend Zeit um Geschenke einzukaufen. Allerdings verfolge wohl lediglich ich diese Devise. Beobachtet man die Kaufwütigen aber etwas genauer, hat bereits letztes Wochenende der Einkaufswahn begonnen.

Die Läden werden eingerannt und man hat als Normalsterblicher, der noch keine Weihnachtsgeschenke kauf, weil ja doch noch Zeit ist, kaum eine Chance auch nur ansatzweise alltägliches einzukaufen, was nichts mit Weihnachten zu tun hat.

Auf der Arbeit geht es auch schon los. Was schenke ich dem Freund, was den Eltern, was der Freundin. Was wäre denn ein Romantisches Geschenk? Ich weiß gar nicht was ich überhaupt kaufen soll, zu teuer darf es aber auch nicht sein. Ja das Weihnachtsgeld ist gekommen. Äußere ich, dass doch noch Zeit ist, bricht beinahe blanke Panik aus. Warum weiß ich auch nicht.

Es sind doch noch geschlagene 20 Tage! Drei Wochen! Immer langsam mit den jungen Pferden! Habe doch…

Ursprünglichen Post anzeigen 209 weitere Wörter

Ups…

Hallo Dezember. Hallo Wochenthema. Hallo Mitmachblog.

Nach einer kurzen Pause auf dem MMB, gibt es vom Fräulein doch einen Beitrag zum aktuellen Thema. Nach ewigen Zeiten. So fühlt es sich zumindest an 🙂

MitmachBlog

Ach du jemine. Da hatte ich doch eigentlich den Vorsatz, dass ich regelmäßig wieder auf dem MMB schreibe. Daraus wurde wohl, so ganz banal betrachtet, mal ganz und gar nichts. Gestern Abend viel es mir, wieder mal, siedend heiß ein.

Schnell eben mal nachgesehen, welches Thema denn diese Woche zu bearbeiten ist. Weg oder auch weg. Mal weg wäre ich auch gerne. So zwischen durch. Es ist kalt und eklig. Warm wäre schön.

Weg war ich aber gestern. Weg zum Snowboard fahren. Und mich sportlich im Schnee betätigen. Auf dem Übungshügel. War nett. Auch wenn es nur kurz war. Kurz und teuer. Kurz und unspektakulär. Es muss aber nicht immer alles dramatisch oder spannend sein.

Heute war ich in der Stadt. Eine meiner blödesten Ideen die ich zu der aktuellen Zeit hätte haben können. Allerdings hatte ich einen Termin im Tattoostudio. Wegen Fertigstellung meines Bildes auf der Haut. Und das…

Ursprünglichen Post anzeigen 297 weitere Wörter

Auf-zu-Dienst?!

Hier hätte ich noch einen Beitrag aus dieser Woche, den ich noch nicht gerebloggt habe.

Aber lieber spät als nie. Und noch ist diese Woche nicht vorbei. Also…hehe 🙂 Ja so ist das.

Bei Neugierde gerne vorbei schauen und lesen. Ich halte niemanden davon ab 🙂

Los, los, los!

MitmachBlog

Tür auf, Tür zu. Ich sitze in der Sauna, im Fitness.

Tür auf, Tür zu. Trainer kontrolliert das Wasser.

Tür auf, Tür zu. Trainer verlässt die Sauna mit dem Kübel

Tür auf, Tür zu. Trainer bringt den Kübel zurück

Tür auf, Tür zu. Trainer verlässt die Sauna.

Tür auf, Tür zu. Mitglied betritt die Sauna.

Tür auf, Tür zu. Nächstes Mitglied betritt die Sauna.

Tür auf, Tür zu. Jemand verlässt die Sauna.

Tür auf, Tür zu. Jemand betritt die Sauna.

Tür auf, „Ist meine Frau hier? Nein, noch nicht. Okay!“ Tür zu.

Tür auf, Tür zu. Der nächste betritt die Sauna.

Tür auf, Tür zu. Ich verlasse die Sauna. So hat das doch keinen Wert.

Zweite Runde.

Selbes spiel von vorne.

Türen werden nicht mehr geschlossen. Sie werden zugeknallt.

Kann die Tür mal bitte zu bleiben?

Es nervt.

Und es zieht. Warm wird es auch nicht. Wie auch. Bei dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 16 weitere Wörter

Erstes November-Fazit 2017

Ach ja…und schon wieder ist eine Woche vorbei. Und wenn Sonntag ist bedeutet das was für mich auf dem MMB?

Genau…es bedeutet Fazitzeit 🙂

Also……hier ist es 🙂

MitmachBlog

Nu ist auch schon wieder November. 2017 rennt nur so vorbei. Die Zeit verfliegt. Aber das ist ja nichts neues. Vielleicht kommt das auch erst mit dem Alter. Wenn man noch jung ist und noch keine 18, vergeht die Zeit so langsam und zäh. Hat man dann aber ein gewisses Alter erreicht, scheint die Zeit nur so davon zu rennen. Und man kommt nicht mehr nach. Oder so.

Nun ja. Jetzt ist schon November. Das erste Fazit in diesem Monat, kurz vor Jahres Ende, ist dann auch schon da. Herzlichen Glühstrumpf. Lange wird es nicht mehr dauern und dann ist schon Weihnachten und kurz darauf Sylvester. Oh ha. Das bedeutet dann so viel wie, Rückblicke schreiben. Einen guten Rutsch und frohe Weihnachten wünschen. Oder umgekehrt. Klingt anders rum irgendwie logischer. Aber es muss ja nicht immer alles logisch sein.

Der Mitmachblog startet dann auch in ein neues Jahr. Startet in…

Ursprünglichen Post anzeigen 420 weitere Wörter