So ein Müll!

Das vor der Türe, in einem roten Restmüllsack, vor sich hinvegetierende gesammelte Katzenstreu macht nun endlich die Biege in die Müllverbrennung. Wurde auch langsam Zeit, sonst hätte es wohl wirklich noch Moos angesetzt, würde es da noch länger stehen bleiben. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Aussortiert

Wollte ein paar Bilder für diverse Beiträge in meiner Mediathek hochladen. Dabei habe ich festgestellt, dass da ganz schön viele Bilder rumfliegen, die ich einfach mal hochgeladen aber nie verwendet hatte.

Über 50 % meines Mediatekvolumens habe ich damit blockiert und beschlossen, alles was nicht genutzt wurde, fliegt. War ganz schön viel. Aber es hat sich gelohnt.

Jetzt sind nur noch 11 % Datenvolumen blockiert. Platz für Bilder die wirklich in Beiträgen landen.

Winter oh Winter

Vor ein paar Tagen dachte ich noch, genial der Winter zieht jetzt dann langsam Leine und der Frühling kommt! Möglicherweise habe ich mich aber etwas zu laut gefreut. Wie es der Zufall also so will, hat das Wetter nun wieder umgeschlagen. Weiße Flöckchen rieseln leise vom Himmel und überall fahren Orangen, wild blickenden, Winterdienstfahrzeuge durch die Straßen.Und mir kann man förmlich dabei zusehen wie ich die Augen verdrehe. Weiterlesen

Alles hat ein Ende, Teil 1

doch schon eine weile her, als dies der Stand der Dinge war. Aber, manchmal ist es nie zu spät.
Und wie sage ich so gerne? Lieber spät als nie!

Chaos-HEP

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag mit „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“ betiteln. Aber für so gloreich hielt ich diesen Titel dann irgendwie doch nicht so ganz.

Die letzten Meter liegen vor mir. Das Licht am Ende des Tunnels ist beinahe zum greifen nah. Nur noch 3 Dienste. Dann, aber dann wirklich, hat die Höllenfahrt endlich ein Ende! Und  meine Reise geht im neuen Jahr weiter in eine andere WG. Aber vorher habe ich noch Urlaub. Zum Glück! Wie heißt es so schön? Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Ursprünglichen Post anzeigen 508 weitere Wörter

Morgens

Tja…..die Frühschicht wird mich wohl eh und je verfolgen.
Vermutlich werden wir auch nie richtig gute Freunde.

Chaos-HEP

5 Uhr morgens, der Wecker scheppert. Danke auch. Eigentlich würde ich viel lieber weiter schlafen. Am Vorabend wurde es spät, weil ich vor der Studienarbeit saß und nicht aufhören konnte. Die Studienarbeit ist jetzt so gut wie fertig, es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten. Dafür komme ich jetzt nur schwer aus dem Bett.

Ursprünglichen Post anzeigen 561 weitere Wörter