52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig dir meine Heimat Woche 10

Manchmal da habe ich das Bedürfnis einfach ein bisschen spazieren zu gehen. Und da gibt es eine Strecke die ich sehr gerne laufe. Wald, Bach und Wiesen. Und diese Ruhe. Gerade wenn es wieder mal stressig war, ist das Erbenloe (zu dem irgendwie aber jeder Herberlo sag) ein wunderbarer Ort, um zu entschleunigen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

52 Wochen, 52 Bilder: ich zeig dir meine Heimat, Woche 6

Man sehe und staune. Man sehe ein Dorf. Ein relativ „kleines“ Dorf. Völlig normal und hier überall zu finden. Reihen sich diese nämlich so alle paar Kilometer aneinander. Dazwischen? Wiese, Wald und Acker. Den Acker habe ich bei diesem Spaziergangsschnappschuss im Rücken. Deshlab sieht man ihn nicht. Aber eins wäre dazu gesagt, der Acker ist weder schön geschweigedenn wächst da gerade was drauf.

Weiterlesen

Der Berg.

Wenn die Worte Berge, Wandern oder Seilbahn fallen, koppel ich das ganze, für gewöhnlich, mit Österreich, der Schweiz oder Deutschland. An Italien denke ich da eigentlich im ersten Moment gar nicht. Kopple ich mit Italien eher Sonne, heiß, gutes Essen, Meer und Strand. Aber garantiert nicht die Berge. Mit dieser Kopplung bin ich aber wahrscheinlich nicht alleine.
Weiterlesen

Frei

Endlich einen Tag frei. Es ist echt schön mal ausschlafen zu können und keinen Stress im Nacken zu haben.

Wobei ich zu Hause genug zu tun hätte. Neulich erst aufgeräumt und es schaut wieder aus wie bei Hempels.

Ich glaube ich geh mal wieder spazieren. Oder länger ausreiten. Neulich war ich abends mal laufen. Hat was. So allein im Wald.

😁

Allein unter Bäumen. Foto by Fräulein_ich