Motivation und Schweinhund

Manchmal  könnte man gerade meinen, ich würde vor Energie platzen und würde demnächst Bäume entwurzeln. Von Motivation umzingelt, läuft alles wie am Schnürchen. Irgendwann macht es dann katsching-katsching, eine Rauchwolke erscheint und die Motivation hat sich vom Acker gemacht. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Briefkastenverschwörung I

Detektiv Briefkaste befasste sich erneut mit den Unterlagen des ungelösten Falls der Briefkastenverschörung. Wollte sie es nicht wahr haben das der Fall nicht gelöst wurde. Sie ging damit allerdings ein großes Risiko ein. Denn mit dieser ganzen Aktion setzte sie ihren Job aufs Spiel. Ihr Chef wollte davon nichts mehr hören.

Alles Ammenmärchen und albernes Geschwätz. Hatte er , sogar vor der gesamten Belegschaft, mit sofortigem Rauswurf gedroht, sollte Detektiv Briefkasten noch einmal damit anfangen. Weiterlesen

Detektiv Briefkasten und die Neuaufnahme des alten Falls

Detektiv Briefkasten, saß über den alten Unterlagen. Über den Unterlagen es nicht gelösten Falls von damals, von der Briefkastenverschwörung. Der Fall wurde, ursprüglich, zu den Akten gelegt. Die Chefetage war der Meinung, dass es sich lediglich um Altweibergeschwätz und Ammenmärchen handelte, was die ganze Briefkastenverschwörung anbelangte. Weiterlesen

Die Sache mit der Briefkastenverschwörung

Eigentlich könnte ich mal wieder von der Briefkastenverschwörung anfange. Wisst schon, diese Geschichte die ich da irgendwann mal, vor Mooooonaten, angefangen habe zu schreiben. Und letztlich nie zu ende gebracht habe. Aber um ehrlich zu sein, habe ich inzwischen den Faden verloren. Ich vermag mich schwach zu erinnern, dass ich irgendwo stehen geblieben war. Irgendwo, an dem Punkt an dem der Briefkasten mich angefallen hat und mir die Kekse aus der Tasche geklaut hat. Oder so in die Richtung. Oder waren es doch Zigaretten und Feuerzeug?

Ich habe keine Ahnung mehr. Ich haben den Faden komplett verloren. Natürlich könnte ich nun die Beiträge herausklamüsern. Mir den letzten den ich dazu schrieb nochmal durchlesen. Und dann könnte ich aufgrund dieser Umfangreichen Erforschung, diese Geschichte weiter schreiben. Aber ich tus nicht. Wenn ich damals schon nicht weiter gemacht habe, dann hat es jetzt auch keinen Sinn mehr, dran weiter zu schreiben.

Finde das irgendwie witzig. Naja. Eigentlich nicht um ehrlich zu sein. Ich fange etwas an und bringe es nicht zu ende. Weil mir die Lust vergangen ist. Oder die Motivaton. Es einfach im Sand verlaufen ist. Warum auch immer. Ist aber auch nicht bei allem so. Bei manchen Sachen, dass muss mich dann aber schon ziemlich interessieren, bin ich wiederum ziemlich dahinter.

Wie dem auch sei. Es ist nun mal so. Und daran lässt sich nichts ändern. Weil es nun mal so ist und ein Teil meiner Persönlichkeit zu sein scheint.

 

Dougnat

Bei Aldi kürzlich diese Frittierten Kringel gekauft mit Loch in der Mitte.

Glasur drüber und Füllung eben, ihr wisst schon.

7 Stück von den Kleinen Süßigkeiten in der Schachtel.

Fängt man einmal an, kann man nicht mehr aufhören.

4 davon habe ich vor lauter schmeckt-so-lecker-fein schon aufgegessen.

Und das nicht über mehrere Tage verteilt.

Nein an einem Abend. Innerhalb von ca 1 Stunde.