Irland 2016, auf dem Weg nach Derrybeg (Part4), Tag 8

Schon gewusst?

Der Esel wurde in Irland ursprünglich, aus der Armut heraus, als Arbeitstier genutzt. Später aber, hatte der Esel sozusagen ausgediehnt, weil er mit den schnellen Pferden nicht mehr mithalten konnte. Die Esel wurden auf die Wiese gestellt und verwahrlosten und verwilderten zum Teil hinter den Häusern. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Irland 2016, Derry, Tag 6

Gegen frühen Abend sind wir, an Tag 6, in Derry gelandet. Auf der Karte ist Derry eigentlich als Londonderry geführt, die Einwohner sagen aber, fast, alle Derry. Der Hostle Betreiber, bei dem wir dort Unterschlupf gesucht haben, hat uns damals erzählt, dass sie nicht gerne mit den Engländern bzw. mit London gleichgestellt werden möchten, was wohl auf den Blutsonntag und den Zusammenhang mit den Engländer zurückzuführen ist. Daher die Abkürzung Derry. Weiterlesen