Irland 2016, die Burg, Tag 6

Ich habe irgendwann aufgegeben zu zählen, an wie vielen Ruine, Burgen und Schlössern wir vorbei gefahren sind. An der hier sind wir aber stehen gebleiben und haben sie uns doch tatsächlich angeschaut. Lag sie sowieso auf dem Weg nach Derry, am Wilde Atlantic Way.

Wenn wir gerade dabei sind. Ich habe schon mal erwähnt das es vom Wilde Atlantic Way, eine super tolle Homepage gibt. Auf der alle sehenswürdigkeiten Geführt sind, die auf dieser Strecke liegen und die sehenswert sind. Schaut doch mal auf der Homepage vorbei wenn sie euch interessieren sollte 🙂DSC_0126DSC_0136DSC_0137DSC_0139DSC_0143

Irland 2016, Ortsname vergessen, Tag 5

Aus ermangelung eines Ortsnamens, zu dem wir unterwegs waren, musste ich mir jetzt irgendwas einfallen lassen. Entweder google Fragen oder einfach gut sein lassen. War ich, 2016, So peniebel bei der Beschriftung meiner Bilderordner, habe ich das bei diesem Einen wohl nicht so genau genommen. Ich hab mich dann dafür entschieden es einfach gut sein zu lassen, was den Ortsnamen angeht.

Weiterlesen

Irland 2016, Giants Causeway bei Nacht (Part 4), Tag 4

Ach ja genau. Ich war ja beim Giants Causseway angekommen. Und wie sie sehen, sehen sie nichts. Naja, doch. Viel Meer und Ozean. Ein paar Felsformationen und Pinken Himmel.

Das dürften wohl meine ersten Versuche der Langzeitbelichtung, am Abend, gewesen sein. Wenn ich mich jetzt nicht irre. Entpsrechend finden sich die ein oder anderen Anfängerfehler. Ich gestehe es mir ja ein :). Aber jeder hat mal angefangen. Weiterlesen

Irland 2016, Giants Causeway bei Nacht (Part3), Tag 4

Aber jetzt. Jetzt kommen endlich die Steinformationen. Die so bekannt sind. Gilt der Giants Causeway im übrigen als Weltkulturerbe. Nur so am Rande.

Geologen führen die Entstehung übrigens auf die Abkühlung heißer Lava zurück. So eine Formation, wie sie beim Giants Causeway zu sehen ist Formatione können bei sehr langsamer und gleichmäßiger Abkühlung von Lava zustande kommen.  Weiterlesen

Irland 2016, Giants Causeway bei Nacht, Tag 4

Wenn wir Unterkunftstechnisch schon relativ nah am Giants Causeway waren, schaut man sich den natürlich auch an. Wie sollte das auch anders sein :).

Und wie das so richtige Fotografen machen, pilgerten wir zum Sonnenuntergang hin um tolle lichttechnische Bilder einzufangen. Irgendwie dachte ich allerdings, dass man dafür nicht erst eine kleine Wanderung einlegen muss. Wobei es, wenn ich ehrlich bin, noch gegangen ist und kein mega Drama war. Weiterlesen