Düster

Chaos-HEP

Meine Laune gleicht dem aktuellen Wetter. Trüb und grau. Eine Zeitlang läuft alles prima und dann kommt alles auf einen Schlag. Die Waschmaschine im Eimer, die Prüfungen stehen kurz bevor und Arbeitstechnisch hänge ich ganz gewaltig in der Luft. Herzlichen Glückwunsch zur Vorahnung!

Ursprünglichen Post anzeigen 1.287 weitere Wörter

Über einen Kamm geschoren.

Wenn die Gedanken einmal schwirren, dann schwirren sie. Verhindern ist beinahe schon nicht mehr möglich. Eigentlich ist es gar nicht möglich. Will man sie sortieren, dann bleibt einem beinahe nur noch das Aufschreiben.

Chaos-HEP

Dieser eine Beitrag, den ich auf Facebook in einer Gruppe gelesen habe und die dazugehörigen Komentare, lassen mir keine Ruhe mehr. Nicht das es mich belasten würde. Aber es beschäftigt mich. Es lässt mich nicht mehr los und mir schießen Gedanken durch den Kopf, die ich einfach irgendwie loswerden muss.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.029 weitere Wörter

Ist klar…

Zwar nicht mehr so oft, aber doch hin und wieder, gerät das Klischee „Kaffeetrinken und Zeitunglesen.“ in mein Bewusstsein. Es tröpfelt ganz leise und langsam in mein Unterbewusstsein und ruf ärgerlichkeit hervor.

Tja….Kaffeetrinken und Zeitunglesen is nicht. Auch wenn man das immer meint zu glauben. Aber….die Realität ist eine andere…..

Chaos-HEP

Kaffee trinken und Zeitung lesen….

Die Worte hallen immer noch in meinem Kopf, als ich um 6 Uhr morgens, zum zweiten geteilten Dienst in die Arbeit stürme. Zig andere hören wohl gerade ihren Wecker und fragen sich wahrscheinlich, ob sie heute nicht mal von ihrer Gleitzeit gebrauch machen sollen. Und etwas später bei der Arbeit erscheinen, wobei man doch auch gleich von den Überstunden gebrauch machen und spontan frei nehmen könnte. Ich kanns nicht, danke fürs Gespräch.

Ursprünglichen Post anzeigen 821 weitere Wörter

Frühschicht liegt mir nicht

Das Sprichwort „Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ Dürfte jedem bekannt sein. Meine Deviese lautet aber eher „Der frühe Vogel kann mich mal!“

Ich bin ein akuter Morgenmuffel. Und es leigt mir nicht in aller Herrgottsfrüh aus den Federn zu robben…

Chaos-HEP

Wenn es eine Schicht gibt, die mir nicht so gut liegt, dann ist es wohl  am ehesten die Frühschicht. Die hats eindeutig in sich und knallt mir so richtig rein. Ich bin absolut kein Frühaufsteher. Ganz im Gegenteil. Aber 4:45 Uhr ist für mich eine absolut unchristliche Zeit, auch wenn ich sonst nicht unbedingt erst Mittags um 12 aus dem Bett falle.

Ursprünglichen Post anzeigen 323 weitere Wörter

Überladen

Manche Kombinationen von Diensten sind richtig gemein. Die haben es in sich und hauen einen schier aus den Latschen. oft kann man diese Kombo definitiv nicht machen. Da wirst ja verrückt, würdest dus doch tun.

Chaos-HEP

Gestern morgen schrillt mein Wecker. 5 Uhr morgens. Die Nacht in der WG war ruhig. Alle haben  durchgeschlafen. Nur ich wanke völlig übermüdet zur Kaffeemaschine. Mir fällt auf, sie ist weg. Stimmt, sie ist zur Reparatur. War ja was. Von gestern ist noch was vom Filterkaffee übrig. Er ist sogar noch war. Glück gehabt.

Ursprünglichen Post anzeigen 803 weitere Wörter

Integration, was wir darunter verstehen und dafür tun können [Blogparade]

Wer Lust und Zeit hat, kann sich gerne, die nächsten Monate, daran beteiligen. Vielleicht schwirren ja ein paar Gedanken dazu in euren Köpfen herum :).

Weitersagen ist natürlich gestattet.

Chaos-HEP

Nun sehe auch ich es an der Zeit, eine kleine Blogparade ins Leben zu rufen. Wenn schon denn schon. Ich möchte mich mit einem Thema, passend zu meinem Blog, befassen. Mit dem Thema Integration von Menschen mit Behinderung, jeglicher Art.

Ursprünglichen Post anzeigen 319 weitere Wörter

Die Route wurde geändert

So kann’s gehen. Hätte ich auch nicht gedacht, dass ich das doch noch machen werde. Verwunderlich was alles zustande kommen kann, wenn man der Versetzung bevor steht.

Studium ich komme!

Bewerbung Teil 1 ist schon via Online-Portal im Bearbeitungsprozess. Jetzt müssen nur noch die beglaubigten Unterlagen raus.

 

Immunsystem verabschiedet sich…

Es gibt mal wieder etwas neues vom Chaos-HEP

Vorbeischauen und weitersagen erwünscht und gestattet.

Wenn nicht, dann halt nicht 🙂

Chaos-HEP

Zur Zeit ist es ganz schön derb. Ich dachte eigentlich, dass der März recht entspannt wird, was das Arbeiten anbelangt. Aber da habe ich mich wohl, ein wenig, zu früh gefreut.

Diese Woche stehe ich an dem Punkt, an dem ich völlig alle bin. Und mich frage, wo meine ganze Energie abgeblieben ist.  Alles irgendwie anders kam, wie ich dachte. Ein Bewohner nach dem anderen wurde krank. Die Erkältungswelle hatte uns fest im Griff. Aber nicht nur Bewohner, sondern auch Mitarbeiter mussten, erkältungstechnisch, dran glauben.

Zusätzliche Dienste für die übriggebliebenen Mitarbeiter, die noch gesund oder nicht im Urlaub sind. Die Überstunden häufen sich. Die monatlichen Sollstunden gehen drastisch in die Höhe. Und alles was über meine 80 % hinaus geht, sammelt sich an.

Im Grunde sind Überstunden nichts schlechtes. Ich weiß nur nicht, wann ich sie frei nehemen soll. Was wiederum dazu führt, dass es noch mehr werden und ich sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 170 weitere Wörter