2019 steht im Stau!

Der Dezember und auch das Jahr 2018 steuern jetzt also aufs Ende zu. Die ganze Blogerszene schickt Neuejahres und Silvestergrüße rund um die Welt und man kann sich schon schier nicht mehr vor diesen Beiträgen retten. Möchte ich nicht behaupten, dass sowas nicht irgendwie doch was nettes hat und man den ein oder anderen Beitrag dazu nicht doch ganz gerne liest. Weiterlesen

Advertisements

Gutes Neues!

Hallöle miteinander!

Ein gutes neues wünsche ich euch! Nun haben wir tatsächlich schon 2018. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Krass e.

Der heutige Tag bedeutet nun: Neu! Alles neu! Neue Tagesstatistik, neue Monatsstatistik und neue Jahresstatistik um das mal im Blogirgendwas auszudrücken. Alles wurde auf 0 Zurück gesetzt. Um 0 Uhr. Es bleibt spannend.

Neue Vorsätze habe ich noch keine konkreten. Wobei. Doch. Aufhören zu rauchen und Geld sparen. Und ein wenig reisen. Wenn es geht.

 

Als wir noch Kinder waren

Neues Thema. Neues Glück. Und glatt ist mir schon wieder was eingefallen :). Wie man sieht. Und das schon am zweiten Tag in Folge. Gefällt mir 🙂 Es scheint zu werden. Langsam aber sicher kommt das Fräulein wieder zurück. Es lebt!

Viel Spaß beim Lesen. Freuen sich auch die anderen Autoren darüber. Neue Autoren werden übrigens auch sehr gerne gesehen. Was nur so am Rande erwähnt sei 🙂

Adonis und Anabolika?

Adonis und Anabolika. Ergibt in diesem Zusammenhang Adonis auf Anabolika. Eine absolut bescheuerte Wortverbindung meiner Wenigkeit, in den letzten Wochen. Die mir durch den Kopf geknattert ist, als ich durch mein Lieblings Lebensmittelgeschäft stöberte um zu überlegen, was ich denn zu essen brauche.

Einfach so ist mir das natürlich nicht in den Sinn gekommen. Benötigt es hierzu durchaus einen Anreiz der mich dazu bewegt hat, diesen Gedanken überhaupt zu ergreifen. Schuld an dem Gedanken dürfte einer der Verkäufer gewesen sein, der sich im Vorbeilaufen regelrecht aufgebaut hat. Und das, obwohl dieser nur wenig größer ist als ich. Wenn es sich hier um fünf Cm  handelt, dürfte das vielleicht sogar viel sein. Könnte mich diesbezüglich aber auch ganz arg irren. Aber er kommt mir auf diese Entfernung relativ klein vor. Auch wenn das wohl kaum ein Mann hören will.

Seither geht mir dieser Gedanken nicht mehr aus dem Kopf. Und ich verfalle beinahe jedes mal, wenn ich diesen sehe, in schallendes Gelächter. Wobei man mich dann wohl für vollkommen irre halten würde. Halten sie mich das dort wahrscheinlich so oder so schon. Da ich beinahe täglich dort aufkreuze um mir Kaffee und Zigaretten zu kaufen. Oder Kaffee und Fruchtjoghurt. Oder Kaffee und Eistee. Oder einfach alles.

Wusste bis vor kurzem nicht mal, dass Adonis auf Anabolika der Chef ist. Habe da immer wen anders für gehalten. Sein Anhängsel. Der definitiv mehr nach Chef aussah. Bei den Beiden hatte ich sogar schon den Verdacht, dass sie vielleicht irgendwie vom anderen Ufer sein könnte. So viel wie die immer zusammen hängen. So oft wie genau diese beiden die Regal einräumen. Lässt wirklich den Eindruck aufkommen.

Auf was ich eigentlich jetzt hinaus wollte, weiß ich auch nicht mehr. Bin zu sehr vom Thema abgelenkt worden. Irgendwas mit der Frühling könnte Fehlzündungen im Hirn verursachen, die zu einer Erfindung neuer Worte führen könnte. Und das ich mich manchmal von Adonis auf Anabolika verfolgt fühle, weil er plötzlich aus dem Nichts auftaucht und irgendwo in meinem Blickfeld erscheint. Mal abgesehen davon, dass er wohl das Grinsen verlernt hat. Bitte Mundwinkel nach oben bewegen! Kann ich ja nichts für wenn er schlecht drauf ist weil vielleicht seine Freundin Schluss gemacht hat. Und es eine akute neuerrung gibt. Schafft es dieser nämlich inzwischen, mit mir zu reden. Hallo. Wenigstens etwas. Wahnsinn! Ich habe noch nie jemanden gefressen. Auch wenn manch ein Gesichtsausdruck meiner einer, genau dies vermuten lassen könnte.

 

Das neue Arschgeweih!

War ich nun vor einigen Wochen oder sogar Monaten noch der Überzeugung mir einen Traumfänger als Tattoo stechen zu lassen. Weil es so nett aussah. Hatte auch schon total die hübsche Idee. Langsam aber sicher beschlich mich aber ein merkwürdiges Gefühl.

Da liefen plötzlich ganz schön viele Leute an mir vorbei die einen Traumfänger als Tattoo hatten. Das war aber doch meine Idee? Wieso haben auf einmal alle Traumfänger als Tattoo. Das kann doch nicht sein?

Im Studio angelangt, erzählte ich von meiner Idee. Die drückende Wahrheit, klatschte mir wie ein übel riechender Fisch ins Gesicht. Traumfänger sind, man höre und staune, dass neue Arschgeweih. Machen würden sie es nicht, da zu viele Leute genau DIESES Tattoo auch haben. NA super…Idee dahin. Idee verschollen, Idee in den Mülleimer geschossen. Was nun?

Ich will natürlich kein Tattoo das auch jeder andere hat. Will ich nicht. Finde ich doof. Will ich nicht, mag ich nicht…Idee wo bist du? Weg, lass mal Tattoowierer fragen. Beratung durch den Stecher ein absolutes beinahe Muss.

 

Gebrauchte Kleidung, Verzicht auf Shopping?

Ich habe da kürzlich einen Bericht gelesen, den ich total toll fand, eigentlich war das genau gestern, als ich den Bericht gelesen habe, als ich mal wieder den Suchbegriff Kleiderkreisel eingegeben habe. Also einen Bericht eine Bloggerin. Einer Bloggerin, die wohl erst neu angefangen hat. Aber sie hat oder hatte eine durchaus tolle Idee.

Sie schrieb darüber, dass sie nun einen Versuch starten möchte. Sie startet den Versuch, 1 Jahr lang nur gebrauchte Kleidung zu kaufen. Nicht mehr im Laden nach neuen Kleidungsstücken zu stöbern sonder über Kleiderkreisel, Flohmarkt und co. Die Idee finde ich durchaus cool. Ich stelle mir gerade die Frage, ob man sich damit tatsächlich dann vielleicht ein bisschen Geld sparen könnte.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, Teilweise meine Kleidung auch gebraucht zu kaufen. Vielleicht sollte ich mich dem Test anschließen. Bin mir da aber noch nicht wirklich sicher. Ich würde weiter Informieren, sollte ich mich mal in ewigen Zeiten dazu entschieden haben. Ich habe bekanntlich zum Teil ein entscheidungs Problem.

Die nette Bloggerin, die mit der Idee kam möchte, so wie ich es verstanden habe, darübere Berichten wie es ihr damit ergeht.

Zum Anfangsbericht kommt ihr übrigens HIER, ein Jahr Shoppingverzicht . Lest doch auch mal rüber. Ich bin ein schlechter Erklärer.

 

 

Mein Snowboard & Ich

Im November hatte ich mir ein snowboard ausgesucht, angezahlt und zurück legen lassen. Woher sollte ich wissen, dass Mitte Dezember der Schnee aus bleibt? Im November hatte es ja schließlich ein paar Tage geschneit. Nun habe ich nach fast 14 Jahren endlich ein neues Brett Zuhause aber kein Schnee….

image

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Neue Pferde Quälerei für Schweinefleisch

Ich habe einen Bericht auf Facebook entdeckt der mich irgendwie geschockt hat. Finde es wahnsinnig wo uns die Gier mit der Zeit hin treibt. Nur noch Masse und haben haben haben. Hauptsache man hat täglich n Schnitzel aufm Teller. Vorsicht es wird schweinisch.

Langsam hasse ich Facebook. Weil eigentlich will ich sowas garnicht wissen 😦

Pferde Quälerei für Schweinefleisch

Veröffentlicht mit WordPress für Android