Vom Pegasus ohne Flügel und Reithallen

Eigentlich habe ich mich auf den Winter schon ein bisschen gefreut. Endlich Schnee, den man zum Konditions und Muskeltraining vom Pony nützen könnte. Prima Eigenschaft, des Schnees. Was aber natürlich auch anstrengend ist. Weiterlesen

Advertisements

Schmied

Der Hufschmied war da. War wieder nötig. Momentan hat sich der interval, über den Sommer, auf 8 Wochen verkürzt. Weil die Hufe so schnell gewachsen sind.

Über den Winter wird sich der interval, denke ich, wieder verlängern lassen.

Pony hatte heute wieder ihren Tag x, den sie ab und an mal hat. Das keine-lust-auf-den-schmied-syndrom ist ausgebrochen. Immer wieder hat sie fröhlich den Fuß weggezogen. Hat mehrmals beschlossen, wir wären fertig. Altersschwachsinn? Vielleicht.

Bubi ganz der alte. Rauswackeln, hinstellen, machen lassen. Fast beleidigt weil er so schnell fertig war .

Jetzt haben sie beide wieder schöne Füße und sind, gefühlt, 2 cm kleiner . Eisen drauf und nun kann wieder stolperfrei gearbeitet werden 😉

Blödmann…..

Gestern hatte ich, vom bösen Bauern, beinahe einen Freiflug vom Pferd erhalten.

Böser Bauer, baut gerade einen Caport. Von seinem Aussichtspunkt aus unterstellte er mir erst, ich würde auf seinem Grund und Boden reiten. Hätte er die Augen aufgemacht, wäre ihm aufgefallen, dass es nicht sein Feld war.

Weil die Oma etwas nervös war, hätte ich  ein wenig Rücksicht erwartet, aber von ihm kann man gar nichts erwarten. Das weiß ich  mittlerweile.

Kaum vorbei, begann, der Rachsüchtige, Holz aufeinander zu werfen, dass man von weitem hätte meinen können, irgendwer versucht jemanden abzuknallen. Ein Wurf war wohl etwas schwungvoller als erwartet.

Die Oma geriet in helle Panik, zog das werte Hinterteil ein und rannte los was das Zeug hält. Halb seitwärts rennend (im Wahrsten Sinne) noch fast gegen ein Auto geknallt. Ein Stückchen die Straße entlanggaloppelt, bis ich sie, Richtung Zaun stellen und ausbremsen konnte.

Die Oma beruhigte sich erst, als sie in ihrer Box stand. Zum Glück waren wir nur noch etwa 3 Gehminuten von zu Hause entfernt. Kamen mir, mit dem völlig aufgewühlten Hüh, aber vor wie 10.

Ich sehe darüber hinweg, wenn, der böse Bauer, unter meinem Zaun durchmäht. Ich habe auch nichts gesagt, als er mein Zaunband zerstörte, als er, vor lauter Gier, wieder mal, unterm Zaun durch gemäht hatte. Ich sagte auch nichts, als er meine Pfähle zum Einknicken brachte wie Streichhölzer weil er, aus Gier, dagegen fuhr.

Aber der Gestrige Ausraster war dann doch eine Nummer zu viel.

Zum Glück bin ich doch recht Sattelfest. Wäre ich noch der blutige Anfänger von vor vielen Jahren gewesen, hätte es mich vom Pferd geschmissen, auf die geteerte Straße. Vermutlich mit Einlieferung in die Notaufnahme mit Knochenbrüchen und sonst was.

Das geliebte Hüh ist auch unverletzt. Lediglich die Hinterhand hat sie sich, vermutlich, etwas gestaucht. Kein Wunder, der Aufschlag der Hufe, auf dem Teer, war doch recht laut.

Ich bin froh, dass ich einen Helm auf hatte. Ich will mir nicht ausmalen was, im Falle eines Sturzes, passiert wäre und ich keinen angehabt hätte….

 

Ich kann mich kaum rühren

Hatte Freitag und Samstag Reitstunde. War eigentlich ganz gut. Aber auch anstrengend. Ich frage mich, wie das die Dressurreiter auf den Turnieren aushalten, so lange zu Galoppieren. Ist ganz schön anstrengend und benötigt ganz schön Kondition.

Schon gestern Abend habe ich die Watschen für die zwei aufeinanderfolgenden Dressurstunden erhalten. Einen erbärmlichen Muskelkater in den Beinen. Heute ist es noch schlimmer. Ich habe das Gefühl ich kann mich nicht mehr rühren.

Ich glaube heute mache ich nur Bodenarbeit….

 

Keiner wills gewesen sein und Japanisch

Bei der Post klärte man mich auf, dass ich mein Schadenspaket nicht hätte zukleben dürfen. Auch der Retourenaufkleber hätte da nichts drauf verloren. Alle Artikel, die ich geliefert bekam, müssten in der Kiste sein. So ginge es dann an die Post zurück. Und dann würde geprüft, ob die Heucobs, tatsächlich nicht dabei wären.

Am Schalter schien ich dann auch noch Japanisch zu sprechen:

„Die Ware wurde nicht geliefert, hier auf der Rechnung steht er aber. Den Schaden würde ich gerne melden.“

„Ist denn der Beschädigte Artikel jetzt im Karton?“

„Er wurde nicht geliefert, nachdem das Paket, in eine NEUE Kiste, verpackt wurde.“

„Das ist jetzt aber schon der original Karton?“

„NEIN, ist er nicht. Er wurde UMVERPACKT!“ (Steht ja nur dick und fett deutsche Post drauf UND umverpackt…ganz klar….das muss der originale Karton sein…)

Nochmal auspacken wollte ich nicht, Paket ging jetzt so zurück wie ich es zur Post geschleppt hatte. Ohne Schadensmeldung. Der Händler und die Post schieben sich jetzt gegenseitig die Schuld zu. Keiner wills jetzt gewesen sein…Und ich darfs ausbaden. Keine Wahre, aber trotzdem Kosten….schön….

 

 

Erdferkel?

Es wird warm, der Boden vom Paddock taut und wird zum Matsche-Paradies. Pferdehüh  mutiert, beinahe täglich, zu Fellpflegezwecken, zum Erdferkel in Pampahausen.

Ich stehe  in einem kleinen Konflikt wegen zweier Aussagen:

„Ein schmutziges Pferd, ist ein glückliches Pferd“

und

„Ein sauberes Pferd ist eines jeden Reiters stolz“

Na toll. Und was jetzt?

Sie müssen Schadensmeldung erstatten

Beim Verkäufer angerufen, wegen den verschollenen 20 kg Heucobs und nachgefragt.

Nach Versand ist nun der Verkäufer aus der Haftung und die Post ist zuständig und schuld.

„Sie müssen, mit dem Karton und der Rechnung zur nächsten Poststelle gehen und dort eine Schadensmeldung aufgeben, dann schicken Sie uns, bitte, die Schadensmeldung via Mail. Und dann können wir Ihnen die Wahre ersetzten.“

Hört sich leicht an, ist aber irgendwie umständlich. Aber 20 € sind nun mal 20 €

Die Frage ob das Packet schlecht verpackt gewesen sein könnte, habe ich mir verkniffen.

Futter futsch

Meine Heucobs sind, nach fast zwei Wochen, immer noch nicht geliefert worden. Irgendwas stimmt da nicht. Langsam glaube ich, dass sich die irgendwer unter den Arm geklemmt hat.

Wobei…nein 20 Kg Futter wären aufgefallen. Stehen wohl eher in irgendeiner Halle der Post und vergammeln, weil keiner mehr zuordnen kann, wo sie hin sollen. Zahlen muss ich sie trotzdem.

Läuft auf einen Anruf beim Händler hinaus…musste ich noch nie…