Krämer Shoppingausflug

Alle Jahre wieder, so ist es zumindest Brauch, verschlägt es mich um den Jahreswechsel zu Krämer zum Shoppen. Weihnachtsgeld brav aufs Sparbuch geschoben und so hat Frau natürlich ein Budget um sich, zumindest ein bisschen, auszutoben und ein bisschen mehr einzukaufen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Erdferkel?

Es wird warm, der Boden vom Paddock taut und wird zum Matsche-Paradies. Pferdehüh  mutiert, beinahe täglich, zu Fellpflegezwecken, zum Erdferkel in Pampahausen.

Ich stehe  in einem kleinen Konflikt wegen zweier Aussagen:

„Ein schmutziges Pferd, ist ein glückliches Pferd“

und

„Ein sauberes Pferd ist eines jeden Reiters stolz“

Na toll. Und was jetzt?

Jetzt wird’s warm, war ja klar….

Weil es so kalt war,  habe ich bei meinem Lieblingsreitsportgeschäft gewütet. Winterschuhe für warme Füße im Stall, ne neue Decke fürs Bibberpony und eine zweite Winterjacke.

Den Winterschlussverkauf muss man schließlich nutzen. Und 5 % bekomme ich auch noch, zusätzlich, auf alles. Das lohnt sich.

Ob ich dieses Jahr vielleicht die 10 % Marke knacken werde?

Jetzt ist alles geliefert, die Schuhe hatte ich drei mal an, das Pony kein einziges mal eingedeckt. Jetzt wo alles da ist….

 ….wird’s warm und Frühling, war ja wieder klar…..

Lieferung

Gerade den Postboten anfahren gesehen. Habe gehofft er hat mein Packet dabei, mit meiner riesen Bestellung von Krämer. Satz mit x, war wohl nix.

Dann kommt es, hoffentlich, morgen. Da sind nämlich die neuen Abschwitzdecken drin. Die aktuelle ist einfach etwas zu weit.

Der Postbote tut mir trotzdem leid, wenn er das Packet anschleppt. Mal abgesehen davon, dass es wahrscheinlich ein Dreiteiler sein wird. Die Heucobs werden, meistens, extra geliefert und nicht im Packet.

Bodenarbeit, klarer Favorit

Auf der Messe haben wir jetzt gelernt, dass Seitengänge ein gute Element zum Muskelaufbau sind. Also in letzter Zeit alles richtig gemacht, mit meinen Seitenganggedingsel.

Wollte ich jetzt also auch mal vom Boden aus machen. Nicht immer nur vom Sattel. Mausi hatte da aber überhaupt keine Lust drauf. Also auf die Seitengänge vom Boden aus. Das machen wir ja schließlich sonst auch immer.

Alles andere, wie auf den „Reiter“, in diesem Fall eher der Läufer, achten, ihm folgen, schien aber ziemlich gut zu sein. So aufmerksam und konzentriert habe ich sie schon lange nicht mehr erlebt.

Was jetzt nicht heißen soll, dass sie sonst nicht konzentriert wäre. Und, gerade im Gelände, besonders gut aufpassen würde. Auf uns beide.

Aber es war nochmal was anderes. Und sie schien da richtig Bock drauf zu haben.

Machen wir jetzt öfter. Muss mir nur noch ein paar andere Übungen, zur Bespaßung, einfallen lassen. Nicht das sie sich dann da auch plötzlich langweilt.

Alles fürs Pferd 🙂

 

Staubfänger

Unter einer dicken Staubschicht gab sich, vor kurzem, ein Longiergurt zu erkennen. Mit Bauchgurt und Lederausbindern. Zwei, oder vielleicht auch drei mal, kam dieser zum Einsatz. Ein ähnliches Schicksal hat die Longe selbst, die schon seit längerem ihr Dasein in einer Ecke zu fristen scheint. Die Longierpeitsche wurde, inzwischen, vom Efeu in Beschlag genommen und um den Finger gewickelt. Weiterlesen