Meine Erfahrungen: Complete Shake Juice Plus

 

Hinweis: Bei den  im Text mit * Markierten Stellen, handelt es sich um einen unbezahlten Produktlink zum Shake. Solltest du dich jedoch dazu entscheiden, über den angegebenen Link zu bestellen, erhalte ich eine Provision von 14 % auf den Bestellwert. Solltest du dich also, aufgrund dieses Beitrages, dazu entscheiden das Produkt zu bestellen, wäre ich dir dankbar, wenn du dies über meinen Link tun würdest. 

_________________________________________________________________________________________________________________________

Wie alles anfing oder der Einstieg

Früher habe ich Shakes gehasst

Im Januar habe ich mich dazu durchgerungen, die Shakes* von JP auszuprobieren. Ich habe mich lange dagegen gesperrt, aus dem einfachen Grund: Die meisten Shakes die ich bis dato ausprobiert habe, haben mir schlicht und ergreifend nicht geschmeckt. Das Ende vom Lied: Ich habe zwei, drei mal davon getrunken und dann ist das ganze Ding im Müll gelandet. Manchmal verschwanden die Dosen auch erst im Schrank, vielleicht mag ich ja doch noch mal was davon trinken. Aber auch hier hieß die Endstation für gewöhnlich: Mülltonne.

Weiterlesen

Eine kurze Zeitreise

2010

Laut Papier bin ich nun offiziell erwachsen. Im selben Jahr beende ich mit der Abschlussprüfung meine schulische Laufbahn. Es folgt eine Ausbildung im Hotelbetrieb, die ich nach 3 Monaten aber abbreche. War doch nicht das richtige, habe mich wohl vergriffen. Es folgt ein freiwilliges soziales Jahr in einer Behindertenwerkstatt.

Weiterlesen

Ein guter und neuer Start ins Jahr 2021?

Allgemeines zu Juice Plus und den Produkten

Wie ihr mit sicherheit schon mitbekommen hab, habe ich das ja auch schon in anderen Berichten erwähnt, bin ich mittlerweile bei den Produkten von Juice Plus hängen geblieben. Warum? Über die letzten Jahre, habe ich vieles an Ergänzungsmitteln ausprobiert, die nicht funktioniert haben. Teilweise auch ins blaue hinein, war frustriert und alles hat mich genervt. Entsprechend skeptisch war ich da natürlich auch, als ich dann plötzlich auf die Produkte von JP angesprochen wurde.

Weiterlesen