52 Wochen, 52 Bilder. Woche 3

Hier seht ihr Bild drei meiner Serie 52 Wochen, 52 Bilder: Zeig mir deine Heimat

Der letzte Sommer war sehr schön und heiß. Weshalb es mich häufig an einen meiner Lieblingsseen, in einer kleinen Senke verschlagen hat. Über zwei veschiedene Zugänge gelangt man an den See, der von Wald umrahmt ist sich aber an einer Seite in Richtung hüglicher Felder öffnet. Ich liebe diesen See, er ist einer derer, der noch lange kühl ist, während andere bereits Pippi warm sind. Was wohl nicht zuletzt an seiner hörene und von Bäumen umrahmten Lage liegen dürfte.

Einen kleines Picknick auf der Liegewiese gefällig? Denn einen Kiosk wird man hier vergeblich und lange suchen. Den gibt es nämlich nicht.

Echt jetzt?

Kaum zu glauben aber dennoch wohl Realität! Anscheinend meint es das Schicksal doch ab und an gut mit mir. Sohnemann von Vermietern ist doch tatsächlich ausgezogen! Das ich das noch erleben darf, hätte ich jetzt nicht gedacht. Weiterlesen

Saunagruß

Saunabesuche gehören, aktuell, zu einem meiner bevorzugten Hobbys. Was soll man auch sonst tun, bei diesem Stimmungshaften Wetter. Das nicht wirklich weiß was es eigentlich will. Mal davon abgesehen, wird jeden Monat, von der Mukkibude, Geld abgebucht. Naja. Man muss ja nicht immer zwingend zum Sport machen dort hin gehen. Kann man. Muss man aber nicht. Außerdem kann ich für günstiges Geld, oft in die Sauna gehen. Gut. Es gibt nur zwei Saunen. Keine Aufgüsse, die musste halt selber machen und es ist recht klein. Aber für mal eben schnell zwei Runden drehen, ist das schon okay. Weiterlesen

Die Ruhe des Winters

Zum Thema der Woche habe ich es doch noch mal geschafft einen Beitrag zu stande zu bringen. Ist mir dann doch noch was eingefallen, was man zum Thema Psst schreiben kann. Auch wenn das überhaupt nicht leicht war. Sondern einiges an Überlegung abverlangt hatte. Kreativität war gefragt. Deshalb hatte ich doch, wieder mal, auf eine Alltagssituation zurückgegriffen. Bekanntlich schreibt das wahre Leben die besten Geschichten. Oder?