Thermo Master Fliegendecke Zebra Classic [KrämerPferdesport][Produktbewertung]

Sodale, nun ist es wohl doch mal wieder an der Zeit, einen Pferdehaften Beitrag von mir zu lassen. Der sogar noch ein wenig was mit einer Bewertung, Testbericht oder wie auch immer zu tun hat.

Nachdem die Sommerzeit auch gleichzeitig die Fliegen und Bremsen aus ihren Löchern kommen lässt, kann es schon mal passieren, dass die Weidesaison zu einer unangenehmen Sache Mutieren kann. Was mich zu dem Entschluss kommen ließ, mir eine Fliegendecke zu kaufen. Naja. Eigentlich nicht mir, sondern für Madam. Madam ist nun das Zebratier.

Eigentlich war ich immer der absolute Deckengegner, gerade im Sommer. Und auf der Koppel. Was da alles passieren kann. Und obs wirklich hilft? Nun gut, inzwischen habe ich aber schon so viel Mist durch, dass ich nun endgültig die Schnauzte voll hatte. Mal davon abgesehen, dass Madam sich, aufs Alter, extrem in die Fliegengeschichte reingesteigert hat. Früher, also bis vor 2 Jahren, hat der Fliegenfussel, im Gesicht, ausgereicht.

Was ich so durch hatte

Insektenschutz in Sprühflaschenformat

Funktioniert nicht. Madam bekommt akute Panik bei Sprühflaschen. Auch wiederholtes Training scheiterte. Aufgegeben.

Insektenschutzgel mit Niem.

Unser erstes Gel war der akut „Reinfall“. Nun gut was heißt schon Reinfall. Es hat nur absolut widerwärtig gerochen. So ekelig, dass es mich beim aufmachen schon geschüttelt hat und Madam regelrecht vor dem Geruch davongelaufen ist.

Wunderprächtig. Persönlich würde ich, aufgrund des Geruchstestes, von jeglichen Schutzmitteln mit Niem Zusatz abraten. Der Geruch ist Tatsache nicht sehr angenehm und sonderlich viel geholfen hats auch nie wirklich. Meiner Meinung nach. Vielleicht ist es ja bei anderen anders.

Und dieses unangenehme Gefühl an den Fingern. Als hätte ich fünf Liter Seife dran. Hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer.

Insktenschutzgel von Effol

Ich mag ja Effol echt mega gerne. Die haben ja so wundertolle Produkte, die auch was her machen. Ich würde wohl weitaus mehr von deren Produkten kaufen, wären die nicht so teuer. Aber Qualität hat nun mal ihren Preis.

Von dem Gel, gebe ich zu, war ich sehr überrascht. Weil es eigentlich wirklich gut geholfen hat. Sich auch angenehm anfühlt. Und der Geruch. Da muss ich ja jetzt noch schwärmen. Ich glaube es dürfte Citronella sein? Oder so in die Richtung. Die meisten Fliegenfiehcher mögens auf jeden Fall nicht.

Mein einziges Manko, wirklich Flächendeckend kann ich das Zeug eigentlich nicht auftragen. Weil ichs ja schmieren muss. Und nicht sprühen kann, aufgrund von Panisch reagierendem Mäusezahn. Und von dem Gel bräuchte man da schon ganz schön viel. Auch wenn man versucht es wirklich dünn aufzutragen. Wie gesagt, mich hat eine Übertriebene Anwendung deshalb abgeschreckt, weil eine 500 ml Dose, geschlagene 16 € kostet.

Die Decke

Eigentlich wollte ich hierzu eine Bewertung bei Krämer, direkt, abliefern. Allerdings komme ich auf keinen grünen Zweig, was dieses Bewertung-abgeben-direkt-unter-dem-Artikel, angeht. Also mach ich es eben hier.

Bestellt wurde die Decke, wie bereits oben erwähnt, bei meinem Lieblingsversandhaus für Reitsportartikel. Tadaaa bei Krämer :).

Es handelt sich dabei um eine Decke im Zebralook, der Marke ThermoMaster für 29,90 €. Aktuell übrigens für 19,90 € im Angebot. Vom Matereal her wie diese Fliegengitter fürs Fenster. Also sehr dünn und auch luftig (wie ich feststellte als ich sie geliefert bekam.)

Kommen wir also zu der Bewertung, wie ich sie bei Krämer gerne abgeben hätte.

Sterne: 4 1/2 von 5

Bewertung: Ich bin selbst sehr zufrieden mit der Decke, die ich für meine Endmaß-Pony-Stute bestellt habe. Fliegen werden zuverlässig ferngehalten. Ein paar einzelne verirren sich zwar nach wie vor zum Pferd, aber lange nicht mehr mit dem „Anstrum“ den wir bereits hatten. Freie Stellen, wie Bauch oder auch Hals decke ich mit Insektenschutzmittel ab. Materealtechnisch kann ich mich auch nicht beklagen, da es sehr leicht und luftig ist und ich somit auch an wärmeren Tagen kein schlechtes Gewissen habe, sie einzudecken.

Was die Länge betrifft, ist die Passform okay, ein kleines Manko hätte ich dennoch. Ich hatte die Decke in zwei Größen bestellt, da ich mir nicht sicher war, welche passen würde. Ich entschied mich letztlich für die 115 cm Decke. Da ich Bedenken hatte, dass die 125 cm zu lang aber auch zu weit gewesen wäre. Und der Effekt der Decke, somit, dahin wäre. Längentechnisch ist die Decke wunderbar, ein paar cm mehr wären allerdings nicht schlecht gewesen. Aber trotzdem ist die länge okay. Mein Hauptproblem ist eher, dass die Brustverschnallungen, für die Brustbreite meines Ponys, eindeutig und unübersehbar, zu kurz bemessen sind. Die Riemen der Schnallen, gerade der Obere, schneidet beim Schließen (im weitesten Loch), in die Brust ein, sobald sie den Kopf zum Fressen senkt. Auch mit angehobenem Kopf spannt der Obere Riemen extrem. Beim unteren ist es, im weitesten Loch, grenzwertig. Um die Schnallen ohne Spannung und einschneiden, also normal, verschnallen zu können, habe ich nachträglich die Riemen um etwa 10 cm verlängern lassen.

Im Grunde finde ich die Decke nicht schlecht, da sie zuverlässig gegen das Fiehzeug hilft. Dennoch würde ich mir durchaus wünschen, dass eine Mittelgröße von 120 cm angeboten wird. Beziehungsweise die Riemen im Brustbereich verlängert werden, gerade für stärkere Ponys. Da ich persönlich häufig die Problematik habe, dass die Decken zwar von der Länge her passen, aber oft zu weit oder zu schmal, im Brustumfang, sind.

Ansonsten kann ich mich derzeit nicht über die Decke beklagen und bin vom Effekt her begeistert. Auch das Preisleistungsverhältnis ist, meiner Meinung nach,  in Ordnung.

Advertisements

Zuckerbäckerei und Caffee Sissi Kempten [Erfahrungsbericht]

Neulich, anlässlich zu  meinem älter werden, und ganz der Tradition folgend, waren ich und meine Mama zusammen Mittagessen.

Eigentlich wollten wir ja zum Running Sushi gehen. Aber das hatte zu. Einfach so. Weil eigentlich gehen wir immer zum Sushi essen. Eigentlich.

Nachdem aus Sushi nichts wurde, mussten wir uns natürlich mal was anderes überlegen. Weil wir einfach Hunger hatten. Also marschierten wir gemütlichen Schrittes in die Altstadt. An den Rathausplatz.

Dort wollten wir in ein ganz besonderes Restaurant. Das nicht nur den besonderen Namen Sissy trägt, sondern Farblich auch sehr in Pink gehalten wird. Und Pink finde ich ja allgemein ziemlich Prima. Und mit Pink meine ich wirklich Pink. Deko Pink. Einrichtung Pink. Schilder Pink. Und viele Bilder von Sissy.

Dort gibt es dann nicht nur Kaffee und Kuchen, den sie übrigens selber machen, sondern gibt es auch Frühstück und Mittagstisch. Allerdings liegt der Schwerpunkt tatsächlich auf Kaffee und Kuchen.

Die Karte für das Mittagessen ist entsprechend  überschaubar. Was aber nichts schlechtes heißen soll. Ein paar feste Gerichte gibt es, wie zum Beispiel Flammkuchen. Und jeden Tag ein anderes Tagesgericht, welche sich aber jede Woche wiederholen. Wie Beispielsweise Gemüselasange, Kartoffeltaler und Kässpazen.

Wir hatten dort angekommen freie Platzwahl. Und wurden prompt von einer total lieben Bedienung empfangen. Wir konnten entsprechend gleich bestellen und hatten in nicht mal 10 Minuten unser dampfendes Mittagessen vor der Nase stehen.

Ich hatte eine Rahmkartoffel. Poa war die Lecker. Es war eine Pellkartoffel die, glaube ich, mit schmelzkäse und normalem Käse überbacken wurde. Und die Kartoffel wa mal richtig schön groß. Dazu gab es einen leckeren Salat. Danach war ich auch angenehm satt.

Zum Kaffee und Kuchen haben wir uns dann auch noch was gegönnt. Bei mir war es ein Schocko Cupcake. Musste sein. Haben wir allerdings erst zu Hause gegessen. Als kleines Geburtstagsgeschenk, bekam ich von der Inhaberin eine kleine Praline geschenkt bekiommen, die die Form eines Törtchens hatte. Ich glaube die haben sie auch selber gemacht.

Was ich vielleicht noch dazu sagen sollte, in dem Caffee stehen überall, unter anderem in einem Regal, lauter Dekorationsgegenstände und nette Spaßartikel, die man kaufen kann. Weshalb wir noch ein wenig durch das Caffee geschlendert sind und uns die Verkaufsgegenstände angesehen haben.

Zu Hause haben wir uns dann noch Kaffe und Kuchen schmecken lassen. In diesen Cupcacke hätte ich mich auch rein legen können. Oben auf, knusprige Schokiglasur. Und dann….in der Mitte….Flüssige Schokolade. So mega lecker. Ich will garnicht wissen, wie gut der geschmeckt hätte, hätte ich noch Sahne drüber gemacht…

Und überaus Teuer fand ich es nicht. Sonder wirklich akzeptabel. 🙂

Ob ich es weiterempfehlen würde?

Jop. Würde ich. Das Restaurant ist total süß eingerichtet. Und auch etwas witzig, wenn ich überlege, dass man den großteil der Dekoartikel dort, kaufen kann. Und es ist Pink. Sogar der Zucker ist rosa. Wie geil ist das denn oder?

Die Karte überfordert einen nicht und die Bedienungen sind super nett. Auch das Preisleistungsverhältnis stimmt. Vorallem weil das Essen unter 10 Minuten vor einem Stand. (Es war aber auch wenig los)

Im Sommer kann man übrigens auch gut draußen sitzen.

Ich habe vor, alleine wegen dem Cupcacke, nochmal hin zu gehen. Und dann probiere ich ihn mit Sahne! Definitiv.

Das hier ist übrigens das Regal mit sämtlichen Dingen die zu kaufen sind 🙂

Balea Sinnliche Auszeit Badesalz [Bericht]

Hallo Hallo!

Eigentlich könnte ich inzwischen nen halben Roman schreiben. Habe ich nämlich doch schon einige Badezusätze „getestet“. Nachdem ich aber nicht Zeitnah darüber berichtet habe, weiß ich inzwischen schon gar nicht mehr was ich eigentlich darüber erzählen sollte. Der Abstand ist zu groß inzwischen.

Also habe ich mir jetzt einfach vorgenommen, bei dem letzten weiter zu machen. Von dem ich auch noch was zu berichten weiß. Also.

Ich habe mir ja einen ganze Menge Badesalzt Zeugel gekauft. Mitunter habe ich mir dann auch mal gedacht, ich könnte ja auch mal eins von Balea mitnehmen. Und habe mir dann eben das „Sinnliche Auszeit“ Badesalz eingepackt.

Dürfte ja bekannt sein, dass ich aus dm nie ohne was raus komme. Und grundsätzlich immer irgendwas in meinen Korb wandert. Egal ob ich es brauche oder nicht unbedingt. Aber das dürfte mehreren Frauen so gehen. Nicht nur mir.

Also. Ich hatte also das von Balea. Mit Cocos und Lilien Duft. War ja erst mal ein wenig skeptisch, ob die beiden Düfte gut miteinander können. Aber, ich war schwer begeistert. Hatte zum einen was blumiges. Zum anderen aber auch was von Pinacolada.

Die Farbe hat auch irgendwie was von Karibik und Urlaub. Blau. Richtig cooles Blau. Wie Meer halt. Ja. Wirklich 🙂

Und man riecht danach so gut. Richtig gut sogar.

Lediglich die Badekristalle brauchen ein bisschen, bis sie sich aufgelöst haben. Weshalb man vorher nochmal etwas mit der Hand nachhelfen sollte. Sonst hat man die Kristalle am Po. Und das ist dann nicht so angenehm.

Für 55 Cent bekommt man übrigens ein 80 g Tütchen von den Badekristallen. Natürlich im Badezusatzregal von DM 🙂

Aktuelles Fazit: Ich bin begeistert. Ich mag es recht gern. Farblich als auch Duftmäßig. Ich wurde überzeugt. Lediglich meine Stelle, an der ich ein wenig Neurodermitis habe, war danach etwas trockener als vorher. Was aber nicht so dramatisch war.

Filmdosen wurden geliefert [Geocaching]

Mein Päckchen ist übrigens gekommen. Also das Päckchen mit meinen Geocachingbehältern. Also mit den Verstecken. Den Filmdöschen.

Hab glaube ich mal kurz erwähnt, dass diverse Versteckdosen Ideen nicht gerade die besten waren. Zum Bleistift die Kaffeebecher. Also keine Richtige Kaffeetasse, sondern die aus Plastik mit Deckel drauf. Die man im Kühlregal kaufen kann. Oder eine Cremedose, die eigentlich total cool war. Allerdings hat die nicht lange überlebt. Aber nun gut. Diese Woche konnte ich also dann mein Päckchen abholen. War ich am Tag der Zustellung leider nicht anwesend. Darum hab ich es in der nächsten Poststelle abgeholt. Zum Glück noch während den ofiziellen Öffnungszeiten. Ganz ohne Zwischenfälle.

Packe also das gekaufte aus. Gekauft via Ebay bei Geo-Versand. Filmdöschen sollten es sein. Wollte ich schließlich wissen was mich dann erwartet. Und….wie hätte es anders sein sollen? Es handelt sich tatsächlich um Filmdosen. Filmdosen. FILMDOSEN! Ein rundes Döschen, aus Plastik mit Deckel. Nicht zum drehen sondern so zum draufdeckeln halt. Ich dachte ich spinne. Nicht anders als die welchen, in denen damals tatsächlich Filme drin waren. Mit dem kleinen Unterschied, dass sie grün sind. Übrigens auch in weiß oder schwarz und mit oder ohne Magnet erhältlich.

Nun ja. Man muss allerdings sagen, dass noch Logbücher und ofizielle Aufkleber mit dabei waren. Aber. Diese Aufkleber. Ja die musste ich selber drauf klebern. Aber man muss sagen, 11 € sind schon okay. Ohne Versandkosten. War nämlich Versandkostenfrei.

Allerdings kam ich kurzzeitig mal ins grübeln. Hatte ich nicht eigentlich 10 Stück bestellt? In der Schachtel sind aber nur Pfümpf drinne. Hab ich tatsächlich nur pfümpf bestellt? Ne, eigentlich hatte ich mehr, damit ich auch noch welche auf Vorrat habe. Falls ich noch ein Versteck finde oder sowas. Oder einer Kaputt oder verloren geht. Verunsichert wie ich manchmal bin, meine Mail mit der Paypal Bezahlung nochmal überflogen. Tatsächlich. 11 € überwiesen. 10 Dosen geordert. Aber nur 5 bekommen. Merkwürdig. Muss ich das jetzt kapieren? Kommen da am Ende zwei Päckchen? Ich bin ja mal gespannt wann das zweite eindöllert. Wenn überhaupt. Ansonsten war der Kaufpreis maßlos übertrieben. Egal.

Isch hab dann auch gleich versteckt

Nun, bearbeitet. Aufs Fahrrad druff. Strecke abgeradelt und die Behälter ausgewechselt. Bei den ersten vier Punkten alles in bester Ordnung. Verstecke gleich gefunden. (Abgesehen von Punkt vier, da war die Dose verschollen. Ganz toll…)

Als ich an Versteck fünf Angelangte, musste ich kurzzeitig erst einmal abwarten. Machte ich eine Begegnung mit einem sportlichen, walkenden, Muggel. Dieser verschwand aber zum Glück recht zügig.

Versteck währenddessen schon mal begutachtet. Glücklicherweise hatte ich bis dato noch nicht viel gegessen. Dies hätte nämlich ziemlich schnell den Weg nach draußen und das Weite gesucht. Ekelhaft wie manche drauf sind. Papier, Tempos, Verpackungen lagen herum. Die lagen da vor ein paar Wochen noch nicht. Was mich dann aber noch mehr anwiderte, waren diverse Hinterlassenschaften, für die der Mensch für gewöhnlich die Toilette aufsucht. Oder der Anständige Hundebesitzer eine Hundetüte für die Hundetoilette mit sich führt.

Iiiiigitt. Da würde ich als Cacher auch nicht suchen wollen. Ehrlich. Da hätte ich keine Lust drauf, an einem Vermüllten Ort nach einem Cache zu suchen. Da muss man sich ja schon fürchten, dass man sich diverse Krankheiten holt. Zum Glück bin ich gegen Hepatitis A und B geimpft. Wobei der volle Schutz noch nicht garantiert ist. Die Gummihandschuhe hatte ich leider gerade nicht zur Hand.

Muggel war mittlerweile außer Sicht- und Hörweite. Mit der Schuhspitze das Versteck angehebel. Konnte ich ja nicht wissen, ob da nicht vielleicht jemand dran gepinkelt hat. Der Behälter darunter. Defekt. Grüne Außenhülle gesplittert. Deckel nicht mehr haltbar. Raus, in ne Tüte verpackt. In den Rucksack verstaut. Überlegung für ein anderes Fleckchen ein paar Meter weiter. Der eigentliche Ort im Moment eine akute Zumutung. Ein paar Meter weiter, also das passende Versteck unter einem Stamm gefunden. Zufrieden sämtliche Verstecke wieder aktiviert. Prima J.

Und sonst so?

Bin ich schwer verwundert, was man alles Kaufen kann. Also Behältermäßig die als Versteck dienen sollen. Zum Beispiel, eine Eisteedose mit Drehdeckel. Und die hält dann keiner für Müll? Scheinbar nicht. Dann hatte ich noch was entdeckt, was ich mir nach meiner heutigen (übrigens ist während der Erstellung dieses Beitrages übrigens Freitag) niemalsnienicht zulegen würde. Einen künstlichen Hundehaufen. Hallo? Das hält natürlich niiiiiiemand für Müll. Mal ganz davon abgesehen, dass ich einen Hundehaufen definitiv nicht auf seine Echtheit prüfen würde. Glaub ich. Nein…würde ich ziemlich sicher nicht.

 

 

Schon wieder das WLAN..

Nun ja…ich bin im Urlaub. Wie man weiß. Theoretisch gesehen sollte ich mich entspannen. Was ich auch durchaus tue. Allerdings steigt mir seit gestern Abend immer wieder die Zornesröte ins Gesicht.  Das sehr verehrte WLAN hält glaube ich nicht viel von einer kontinuierlichen Verbindung. Eigentlich sollte ich froh sein das ich überhaupt WLAN habe. Aber es nervt schon etwas wenn man  ständig raus fliegt oder manch ein Bild via WhatsApp nicht senden kann und das seit einigen vielen Stunden. 

Grüssli ich

Wenn man läuft..

Tag keine Ahnung der wievielte.

Feststellung des Tages. Die Türken hier sind nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen. Hier sind die Menschen überaus fröhlich lieb und hilfsbereit.

Die heutige Massage war ein Traum! Auch wenn sie etwas fester hätte sein können.

Zuerst hautreinigung mit Wasser und schrubbel schwamm dann mit Schaum eingeschäumt. Darauf folgte die Massage.

Am Strand entschlossen ich und eine Mitreisende erst um 18 Uhr mit dem Bus ins Hotel zurück zu kommen. Wie schoben es auf halb 7. Allerdings nötigte uns ein etwas zu lange strandspaziergang dazu, zum Hotel zu laufen. Fuhr uns der Bus doch vor der Nase weg. In 20 min schafften wir es zurück. Ohne das uns wer geklaut hat. Wobei ich das eine auto mit vier Kerlen drin, dass so langsam fuhr schon etwas gruselig war.

Der 500 Beitrag, Wahnsinn!!

Wahnsinn! Schreibe ich soebend doch meinen 500 Beitrag. Würde man doch garnicht glauben. Ich ziehe es doch wirklich schon seit so vielen Beiträgen durch. Geil! Wahnsinn, ich flipp aus!

Aber wat nu? Ich sollte, wollte etwas schreiben. Erfahrungsbericht? Ne, aktuell nicht, habe ich gerade keinen, den ich mir aus dem Handgelenk schütteln könnte. Habe ich doch inzwischen, so theoretisch gesehen und auch praktisch, ein paar Leute angeschrieben. Aber leider habe ich noch keine Berichte erhalten. Schade, wirklich schade. Woran das wohl liegen könnte? Ich weiß es nicht.

Habe ich schon erwähnt, dass mein Haarwachs, trotz gründlichem Einschampoonierens, immer noch klebt, als hätte ich seit Tagen nicht geduscht und meine Haare fetten wie bekloppt. Das Haarspray ließ sich ganz gut entfernen. Brauche ich also doch wieder Tagelang bis ich die Überreste des Wachses ausgewaschen habe. Wobei, klatsche ich mir nicht gefühlt 5 KG Wachs zum Formen hinein und 4 Liter Spray zum stabilisieren, würde ich definitiv Kontakt in den Weltraum aufnehmen. Leider haben meine Haare, aktuell zumindest, die Anwandlung zu allen Seiten weg zu stehen. Gerade dann, wenn ich abends geduscht habe und meine Haare nicht geföhnt. Aber selbst gestylt sieht meine Friesur nur noch schrecklich aus. Da hilft sogar die Farbe nichts mehr. Meine Haare sind eindeutig zu lang.

Aber Frau muss sich entscheiden was sie tut. Diesen Monat kann ich mir eindeutig keinen Besuch beim Frisör leisten. Habe ich doch am Dienstag meinen Termin zum Tattoo stechen. Naja. Ein neues wird es erst mal nicht. Mein aktuelles, von dem ich schon mal berichtet habe, wird erst mal nachgestochen. Dann bekommt es noch ein bisschen Schattierung und so weiter. Danach dürfte es fertig sein. Hoffe ich zumindest, zu glauben. Schließlich zahle ich ja Geld und die Sitzung wird ca 2 Stunden dauern. Keine Bange, ich werde eindeutig ein Bild einreichen, sobald es fertig ist.

Haufenweise Gebrabbel nicht wahr? Hach ja. So ist das eben. Viel Wind um nichts. Ich sollte eigentlich mal noch ein paar Bilder auf meine SD Karte ziehen um sie euch noch zu präsentieren. Allerdings bin ich da gerade dezent zu doof dazu. Unfähig, viel zu spät. Eine Begleiterscheinung von 7 Tage durcharbeiten. Wahnsinn. Glaube ich zumindest. Könnte sein. Aber. Aaaaber. Morgen habe ich frei. Endlich! Wurde ja auch Zeit.

Nun gut, ich wünsch euch was. Für heute ist erst mal dunkel im Karton.

 

Tetrapack Muffins von Ikea

Ach komm schon….haste was vorbereitet und dann lädst nen leeren Beitrag hoch. Super…Nun ja…kürzlich bei Ikea ….

Fand ich Muffins iiiim Tetrapack!!!! Packung auf, Wasser rein, Packung zu und schütteln, Teig in die Formen geben. Man sollte nur aufpassen das nicht ein Teil des pulvers am Boden kleben bleibt.

Natürlich habe ich mir auch noch passende Formen gekauft. Man sollte sie nur nicht zu voll machen, sonst laufen sie Wort wörtlich über.

Lustige Idee ^^

image

image

image

image

image

image

image

image