Komische Zeiten

Inzwischen wird alles immer dubioser. Gut was heißt dubioser. Es fühlt sich einfach komisch an. Es fühlt sich komisch an, wenn man zum einkaufen geht und sieht, dass mittlerweile nicht nur die Klopapierregal leer sind, sondern auch die Vorräte an H-Milch in einigen Läden restlos ausverkauft sind. Weiterlesen

Wirrwarr

Seit geraumer Zeit, ich glaube seit man sich nicht mehr  den Allerwertesten wegen Minusgraden abfriert , hat sich die Gewohnheit  eingeschlichten, dass über Nacht das „Schlafzimmerfenster“ offen ist, wenn man das bei einer Einzimmerwohnung mit drei Fenstern und einer Terrassentüre überhaupt sagen kann/darf. Weiterlesen

52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig dir meine Heimat, Woche 22

Der Eschacher Weiher eignet sich nicht nur, um dort im Sommer schwimmen zu gehen. Dort kann man auch einen ausgiebigen Spaziergang durch die Landschaft machen. Die gerade bei schönem Wetter wunderbar raus kommt. Und wenn man dann auch noch sicht auf die Berge hat…wunderbar!

Übrigens, den alltäglichen Irrsinn findet man nun auf chaoshep 😁

Weiterlesen